Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Balloon Pop Remix

Nintendo 3DS

Balloon Pop Remix, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 27.09.2012, Preis: 8€, 1 Spieler/in
Und wieder ist ein Puzzle-Spiel als Download-Software verfügbar. Dieses Mal die 3DS-Downloadversion des Spiels "Balloon Pop" für den nicht ganz billigen Preis von 8€. Ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, wollen wir natürlich erstmal herausfinden.
Screenshot
Platzen für Platz
In einem 8x8-Raster befinden sich verschiedenfarbige Ballons. Eure Aufgabe lautet nicht weiter, als mindestens zwei benachbarte Ballons zu verbinden, welche daraufhin verschwinden und bewirken, das alle vorderen Ballons vorrutschen und Platz für neue machen. Wurde das Feld nachgefüllt, wird geprüft, ob ihr mit eurem Zug nicht mindestens drei gleichfarbige Ballons miteinander verbunden habt (dabei zählen nur horizontale und vertikale Verbindungen, diagonale nicht). Sollte dies der Fall sein, platzen diese Ballons und geben Punkte.
Screenshot
Natürlich wird auch hierbei wieder nachgerückt und nochmal geprüft, ob nicht irgendwelche neue Verbindungen entstanden sind, was zu Kettenreaktionen führen kann, ergo noch mehr Punkte einbringt. Natürlich darf man nicht einfach willkürlich irgendwelche Ballons zum Platzen bringen. Links im Bildschirm befindet sich eine Mana-Leiste, die stetig sinkt. Pro Ballon, der zum Platzen gebracht wird, wird ein Manapunkt verbraucht. Sinkt die Leiste auf den Nullpunkt, ist das Spiel vorbei. Manapunkte lassen sich nur durch Kombos wiederherstellen, man muss also stets Ausschau nach Kettenreaktionen halten, darf sich aber auch nicht zu viel Zeit lassen, da einem sonst die Manapunkte ausgehen. Und das war eigentlich schon das ganze grundlegende Spielprinzip, aber selbstverständlich sind es die Details, die meist ein Puzzle-Game interessant machen.
Screenshot
Außer-ordentlich-irdisch!
Im Storymodus muss unser Held, ein kleines rotes Knuddeldingens, auf dem Planeten Erde notlanden. Dabei geht sein Raumschiff kaputt und seine Bestandteile werden überall verstreut. Nun macht er sich also mutig auf dem Weg, seine Teile wiederzufinden, damit er seine Reise weiter fortsetzen kann. Pro Stage gilt es, den Helden zum Fortbewegen zu animieren, was durch die Kettenreaktionen geschieht, die man in dem Puzzle-Spiel auslösen muss. Hat er sein Ziel erreicht, geht es auf zum nächsten Level. Zwischendurch hält unser Held an einer Missionsstelle an, bei der man eine bestimmte Anzahl an dem gezeigten Gegenstand zum Platzen bringen muss.
Screenshot
Dies muss allerdings in der vorgegebenen Zeit geschafft werden. Hat man die Mission erfüllt, erhält man ein dekorativen Kleidungsstück, welches man aus Jux und Tollerei unserem roten Knuddelkumpan anziehen kann. Der Spielverlauf bleibt dabei nicht eintönig. Kann man in den ersten drei Stages noch ohne Probleme irgendwas machen, um Punkte zu kriegen, erlebt man meist schon in Level 4 sein erstes blaues Wunder. Plötzlich mischen drei Farben mehr im Spielgeschehen mit, oder man durch das Platzen von Geschenkballons auf Items zurückgreifen, die beispielsweise diagonale Verbindungen erlauben, die erhaltenen Punkte verdreifachen oder ein ganzes 3x3-Feld sofort auflösen.
Screenshot
Auch werden Hindernisse dazukommen, die erst verschwinden, wenn neben ihnen Kettenreaktionen stattfinden, manchmal aus erst nach zwei Malen. Und richtig unschön wird es, wenn diese Hindernisse dafür sorgen, dass die Manaleiste schneller sinkt, solange sie sich im Spielfeld befinden. Jede Stage mag zwar auf dem gleichen Spielprinzip basieren, allerdings hält das Spiel einem immer wieder Überraschungen bereit, die das Spielerlebnis nochmal auffrischen.
Screenshot
Ansonsten bietet das Spiel daneben noch den Puzzle-Modus, in welchem man nur eine bestimmte Anzahl an Manapunkten zur Verfügung hat, um pro Puzzle das gesamte Feld zu räumen. Diese sind bereits zu Beginn recht knifflig und mit 100 Stück wird da nicht zu wenig geboten. Schlussendlich gibt es da noch den Endless-Modus und die Mini Games. Bei ersterem kann man die Stages, die man im Story-Modus geschafft hat, nochmal spielen, nur, dass man solange die Stage spielt, bis man verloren hat. Bei letzterem spielt man eines von vier Minispielen, die man zwischendurch im Story-Modus erhält. Diese basieren auf dem Prinzip mit den Ballons, verändern jedoch die Spielweise. So muss man beim Sonnenblumen-Minispiel die Verbindungen einfach nur antippen, damit sie platzen und man Punkte erhält, oder beim Hasen-Minispiel die umherfliegenden Ballons mit dem Touchpen in ihre gleichfarbigen Felder führen.
Screenshot
Kindliche Kleinigkeiten
Die Präsentation des Spiels ist sehr kindlich gehalten. Die zweidimensional gehaltene Grafik erinnert an Cartoons, wie man sie aus dem morgendlichen Kinderfernseh-Programm kennt. Die Animationen sind dabei sehr flüssig und das Gesamtbild stimmt ebenfalls. Für einen Downloadtitel recht beachtlich, beim Intro habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich ein vollanimiertes Mini-Video zu Gesicht bekam. Jedoch kann es nicht selten zu einigen Rucklern kommen, wenn man sehr große Kettenreaktionen auslöst, allerdings sind diese ehrlich gesagt leicht zu verschmerzen, da das Spiel sowieso keine präzisen Timingfähigkeiten erfordert. Der 3D-Effekt fällt während des Spielens kaum auf, da man sowieso dauernd auf den Touchscreen starren muss.
Screenshot
Ich muss allerdings sagen, dass dieser doch etwas zu stark ist. So musste ich ihn schon beim Intro auf Null drehen, da meine Augen nicht mehr mitgespielt hatten, weil fast die Hälfte des Bildschirms quasi auf mich zugesprungen ist (und ich lasse den 3D-Effekt beim Spielen für gewöhnlich auf der höchsten Stufe). Stellt man ihn etwas runter, ist er weitaus erträglicher, aber ein großer Qualitätssprung ist das nun wirklich nicht, vor allem, da die Grafik ja komplett zweidimensional gehalten ist und sich deswegen lediglich einfach ein paar Dinge vom Hintergrund abheben. Die Musik erinnert ebenfalls an eben genanntes und klingt daher sehr abenteuerlich, zugleich aber auch entspannend. Beim Spielen kann sie möglicherweise etwas aufdringlich sein, allerdings kann man sie bei den Optionen auch leiser oder ganz abstellen.
Screenshot
Fazit
Wie man lesen konnte, habe ich nicht viel meckern können. Das Spiel kann im Storymodus zwei bis vier Stunden (je nach Spielfähigkeit) unterhalten, bietet 100 verschiedene Knobelaufgaben und zwei Highscore-Listen für den Story- und Endless-Modus. Hinzu kommt eine niedlich gehaltene Grafik, die wie aus dem Fernsehen entnommen wirkt, und eine witzige Soundkulisse. Wer Puzzle-Spiele noch nie mochte, wird hiermit auch nicht zufrieden sein. Wer sie jedoch gerne spielt, kommt hieran jedenfalls nicht vorbei.
Screenshot
Für 8€ bietet das Spiel nicht wenig, wenn auch nicht gigantös viel. Man muss zwar mit englischen Texten auskommen, aber aufgrund der kindlichen Aufmachung braucht es nicht viel, um mit dem Spiel zurechtzukommen. Wer zwischendurch nur mal gerne ein Puzzle löst, dem muss ich allerdings die Frage stellen, ob er sich nicht für weniger Geld etwas genauso Tolles kaufen kann.

Ligiiihh, 6.858 Zeichen, veröffentlicht am 05.11.2012 •
Singleplayer: 78%

Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 27.09.2012, Preis: 8€, 1 Spieler/in

Bilder

Balloon Pop Remix, Screenshot #1 Balloon Pop Remix, Screenshot #2 Balloon Pop Remix, Screenshot #3 Balloon Pop Remix, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!