Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Transformers Prime: Das Spiel

Nintendo DS

Transformers Prime: Das Spiel, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 02.11.2012, Preis: ca. 30-35€, 1 Spieler/in
Autobots gegen Decepticons
1984 entstand aus einer Kooperation eines japanischen und eines amerikanischen Unternehmens eine Spielzeugserie aus Robotern, die sich mit einigen Handgriffen in Autos, Flugzeuge oder andere Dinge verwandeln lassen. Um den Absatz dieser Serie zu erhöhen, wurde eine Zeichentrickserie entwickelt, da diese anscheinend beliebt war, kam es zu immer weiteren Fortsetzungen und schließlich auch von 2007 bis 2011 zu drei ziemlich stumpfen Filmen - das hier vorliegende Spiel basiert jedoch nicht auf dieser Filmtrilogie, sondern auf der im Jahr 2011 zum ersten Mal im Deutschland ausgestrahlten Serie "Transformers Prime", also könnte da tatsächlich etwas Gescheites bei rauskommen...
Screenshot
Die Story von Transformers Prime ist eigentlich relativ schnell erklärt: Auf der einen Seite die guten Autobots, auf der anderen Seite die bösen Decepticons, beide können sich in von Menschen geschaffene Maschinen verwandeln - die Schurken wollen für diese Zwecke den mächtigen Thunderwing wiederbeleben und dies will man natürlich verhindern
Screenshot
Levelaufbau
Im Laufe des Spieles schlüpft man in die Rolle vieler Autobots, Kenner der Serie können sich auf einige bekannte Gesichter freuen: Bulkhead, Bumblebee, aber auch der Anführer Optimus Prime und viele mehr...
Screenshot
Diese Figuren muss man durch 13 Levels lenken, die grob in drei Abschnitte zu unterteilen sind:
Screenshot
1. Man läuft durch ein Level, zerschlägt einen Haufen schwächere Decepticons und löst einige sehr seichte Rätsel.
2. Man erledigt in einem meist wenige Minuten dauernden Kampf einen der stärkeren Decepticons, wie Starscream.
3. Man verfolgt in der Autoform einen Decepticon und versucht dabei den entgegenkommenden Hindernissen auszuweichen.
Screenshot
Allerdings finden nicht in jedem der Level alle drei Spielweisen Verwendung, in manchen muss man z.B. nur den Boss besiegen. Jeder der Abschnitte ist eigentlich für sich genommen ziemlich einfach: Wenn man als Auto auf Verfolgungsjagd ist, kann man es meist auf Anhieb schaffen (sofern die Steuerung nicht daran hindert), die Abschnitte in denen man gegen die Bosse kämpft, sind eigentlich immer nach demselben Schema zu schaffen, doch da die "Boss-Decepticons" riesige Lebensleisten haben, sind Kämpfe gegen diese oft extrem in die Länge gezogen.
Screenshot
Die restlichen Abschnitte sind auch schnell abgehakt: Bis auf eine Stelle, fast am Ende des Spiels, gibt es nichts sonderlich Herausforderndes, sodass man für die 13 Level zusammengerechnet nur grob um die 3 Stunden braucht, bis man auch den letzten der Bösewichte besiegt hat - keine sonderlich lange Spielzeit, besonders wenn man bedenkt, dass es keinerlei Extras gibt!
Screenshot
Das Kampfsystem
Die Steuerung ist relativ simpel: Mit den Steuerkreuz wird gelenkt, mit X kann man sich jederzeit in ein Auto verwandeln, durch den Y-Knopf schießt man Laser ab und durch den A-Knopf wird geschlagen - mithilfe unterschiedlicher Tastenkombinationen kann man noch kräftigere Attacken auslösen, die alle am Anfang des Spieles in einem kurzen Tutorial erläutert werden und vom Schwierigkeitsgrad eher leicht, also simpel auszuführen sind, so ist z.B. A-A-A eine der Kombinationen)
Screenshot
Durch besiegte Gegner lädt sich eine Leiste unterhalb des Lebensbalken auf - wenn dieser Balken komplett gefüllt ist, kann man auf Knopfdruck ein temporäres Ugrade erhalten, welches den Angriffen der Helden für einen begrenzten Zeitraum mehr Kraft verleiht - bei den Bossen unglaublich nützlich!
Screenshot
Das Kampfsystem ist also leicht, was ich für ein Spiel dieser Art recht verständlich finde - ich hätte wohl kaum Lust gehabt ,bei solchen Kämpfen Tastenkombinationen zu drücken, wie sie bei Spielen wie beispielsweise Street Fighter üblich sind. So, wie die Steuerung ist, ist sie gut... lediglich wenn man als Auto umherfährt ist sie etwas schwammig, was es deutlich schwerer macht, den Autobot in die richtige Richtung fahren zu lassen - hat mich während des Spieles so einige Leben gekostet...
Screenshot
Grafik & Sound
Auf der technischen Ebene macht Transformers Prime eine gute Figur - die Grafik ist für Nintendo DS Verhältnisse passend und auch die Musik ist ziemlich gelungen, besonders der epische Soundtrack vom Endkampf ist mir hierbei im Kopf geblieben.
Screenshot
Außerdem etwas ziemlich Bemerkenswertes für ein Nintendo-DS-Spiel: Eine DEUTSCHE Sprachausgabe. Die Stimmen sind von der Stimmlage her sogar passend für die einzelnen Figuren, allerdings gibt es dennoch etwas zu bemängeln: Die Charakter wirken ziemlich emotionslos und es scheint, als ob die Pausen zwischen den Sätzen der Figuren deutlich zu lang sind. Hier hätte man mehr rausholen können!
Screenshot
Fazit
"Transformers Prime" ist ein Spiel, welches ziemlich gut funktioniert - es macht Spaß, mal ein paar Schurken zu verprügeln, indem man einfach sinnlos Knöpfchen drückt. Aber dennoch fehlt dem Titel einiges, was ein gutes Spiel braucht: Eine angemessene Spielzeit, die nicht durch endlos erscheinende Kämpfe in die Länge gezogen wird, und ein passender Schwierigkeitsgrad. So ist "Transformers Prime" eher weniger zu empfehlen, wenn man nicht ein riesiger Fans der Autobots ist...

King Bowser, 5.090 Zeichen, veröffentlicht am 24.02.2013 •
Singleplayer: 55%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei Activision
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 02.11.2012, Preis: ca. 30-35€, 1 Spieler/in

Bilder

Transformers Prime: Das Spiel, Screenshot #1 Transformers Prime: Das Spiel, Screenshot #2 Transformers Prime: Das Spiel, Screenshot #3 Transformers Prime: Das Spiel, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!