Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Cuphead - The Delicious Last Course

Nintendo Switch

Cuphead - The Delicious Last Course, Covermotiv/Artwork
Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.06.2022, Preis: 7,99€, 1-2 Spieler/innen
4 Jahre hat es gedauert, bis die Cuphead-Fans endlich den DLC in den Händen halten dürfen. Doch vorab gilt zu sagen, es handelt sich hierbei um eine Erweiterung sprich DLC, mit mehr Inhalten für das Hauptspiel. Wer sich ein genaueres Bild über Cuphead im Allgemeinen machen möchte, dem lege ich unser Review ans Herz, welchem ich voll und ganz zustimme.
Screenshot
Falls ihr euch wundert, wo das DLC sein soll, nachdem ihr es installiert habt: Ihr müsst zuerst das erste Mausoleum meistern, dann erscheint ein Fährmann, der euch zur unbekannten Tintenfassinsel bringt. Hier lernt ihr zugleich Fräulein Kelch kennen, die schon mal starke Fähigkeiten ihrerseits mitbringt, nämlich Doppelsprung, Rolle, Parieren per Dash und sie startet mit einem Herz mehr. Übrigens könnt ihr sie dann auch im Hauptspiel benutzen.
Screenshot
KLEIN, ABER FEIN
In Cuphead - The Delicious Last Course bekommt ihr zwischen fünf bis sieben neue Stages geboten. Das ist quasi abhängig davon, wie gut ihr das Spiel spielt. Zum Einen gibt es eine versteckte Stage und wenn ihr alles auf dem Easy Level spielt, schaltet ihr leider nicht wirklich was frei. Zum Anderen kommen jedoch die schachthematischen Challenges hinzu, bei denen es nicht ums Schießen geht, sondern darum, eure Fähigkeiten geschickt zu nutzen.
Screenshot
Alle Bosskämpfe stehen denen im Original in nichts nach. Kreativität kennt auch hier keine Grenzen. Von einem Eiszauberer, der sich in einen Kühlschrank verwandelt, über eine Verbrecherbande, die euch in unterschiedlichen ebenen à la Mario Bros. das Leben schwer macht, bis hin zu einem Flugzeugduell, was an die Smash-Bros.-Starwing-Stages erinnert, ist alles dabei.
Screenshot
Sogar ein Fliegerlevel, in dem ihr selbst als Flugzeug im Sidescroller den Gegnerboss den Garaus machen müsst, hat es ins DLC geschafft. Was allerdings nicht mit dabei ist, sind die Run-and-Gun-Level, bei denen ihr von A nach B rennen müsst, um Münzen für den Shop zu erhalten.
Screenshot
DA KOMMT FREUDE AUF
Das Zusammenspiel von der 30er-Jahre-Aufmachung und der Musik ist so toll in Szene gesetzt, das lässt den ganzen Frustfaktor, den dieses Spiel entfacht, immer wieder milde abklingen, denn das Spiel ist sackschwer, aber niemals unfair.
Screenshot
Ich finde es nur etwas schade, dass man im leichten Modus mit der Story nicht vorankommt und Inhalte verwehrt bleiben, aber es ist ja auch kein Zuckerschlecken hier. Ich finde die Lösung, die Bosse nicht nur einfacher zu machen, sondern sie in ihrer Form zu verändern, eine interessante Wahl. So gibt es zum Beispiel bei dem Eiszauberer nur ihn selbst und die Kühlschrankform. Während dieser sich aber im normalen Modus nochmal entfaltet, der Kampf dadurch länger geht und er sich zu einem Eismond mit rotierender Plattform verwandelt.
Screenshot
Falls ihr euch tatkräftige Unterstützung holen wollt, habt ihr auch hier wieder die Möglichkeit einen zweiten Spieler an die Konsole zu setzen, was aber nicht unbedingt heißt, dass es das Spiel immens einfacher macht. Natürlich schießt jemand mit, aber der Mitspieler sollte geskillt genug sein, denn die Gegner halten auch entsprechend mehr aus.
Screenshot
Insgesamt: Die Technik haben die Leute von StudioMDHR sauber hinbekommen. Cuphead - The Delicious Last Course sieht klasse aus, bringt den 30er-Charme sowas von einzigartig rüber, was mitunter an der Art und Weise liegt, wie das Spiel entwickelt wurde. Die SchmutsStreifen und Fussel während des Ladescreens, das Lichtflackern eines Projektors, der Klang der jazzigen Musik und den Kommentator finde ich einfach nur Unterhaltung pur. Einzig an den Ladezeiten sollten sie noch etwas feilen. Denn bis zum Boss oder aus den Leveln heraus, bzw. beim Verlassen oder Betreten einer Location, vergehen meistens 15 Sekunden.
Screenshot
SHOPPING TIME
Ich habe mir sehr lange Zeit gelassen, bis ich in den Shop gegangen bin, um meine Truppe aufzurüsten. Mächtig großer Fehler. Schnell wird einem klar, dass es Sinn macht, für den normalen Schwierigkeitsgrad einfach ein bisschen Unterstützung zu kaufen. So könnt ihr mit den Münzen neue Waffen und Zauber erlangen, von zielsuchenden Geschossen, stärkeren Geschossen mit kurzer Distanz, bis hin zu Leben auffüllenden Zaubern und mehr.
Screenshot
Schön, dass man zwischen zwei Waffen per L-Taste im Gefecht wechseln kann und selbst wenn der Kampf schiefgeht, die Ausrüstung, bevor man "erneut versuchen" drückt, umändern kann. Falls ihr nicht mit Fräulein Kelch spielt, solltet ihr euch das zusätzliche Herz Dingensbumens besorgen, womit ihr beim 1x-, 3x-, und 6x-Parieren ein zusätzliches Herz bekommt. Das kann schon sehr hilfreich sein.
Screenshot
FAZIT
Was soll ich sagen!? Ich bin mehr als begeistert. Ich hatte zwar immer eher ein Jump'n'Run im Hinterkopf, was die fehlenden Run-and-Gun Passagen in diesem DLC verkörpern. Dennoch liebe ich diesen Boss-Battler aufgrund der grandiosen Aufmachung und der feinen Technik. Wer Cuphead liebt und noch mehr Herausforderung sucht, kommt um diesen DLC nicht herum, vor allem für den Preis. Klar, nach so langer Zeit hätte man sich noch mehr Inhalt gewünscht, aber was man hier geboten bekommt, versprüht genauso viel Freude wie es das Hauptspiel. Zugreifen!

DStroke *, 5.095 Zeichen, veröffentlicht am 06.07.2022 •
Singleplayer: 89%
Multiplayer: 89%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei PopAgenda
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.06.2022, Preis: 7,99€, 1-2 Spieler/innen

Bilder

Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #1 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #2 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #3 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #4 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #5 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #6 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #7 Cuphead - The Delicious Last Course, Screenshot #8

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!