Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Sonic Origins

Nintendo Switch

Sonic Origins, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 23.06.2022, Preis: 39,99€, 1-2 Spieler/innen
Abgesehen von Sonic Mania, das sich sehr dicht an klassischen 16-Bit-Abenteuern des Blue Blur bewegte, enthält Sonic Origins ohne Zweifel die vier besten Sonic-Abenteuer, die es gibt - allesamt für das Mega Drive, bzw. das Mega CD: Sonic The Hedgehog, Sonic The Hedgehog 2, Sonic 3 & Knuckles und Sonic CD. Neu sind solcherlei Compilations seitens Sega allerdings auch wieder nicht. Denn der gute, alte Sonic wurde schon unzählige Male in vielerlei Formen re-released. Nur, so kompakt und dabei so interessant erweitert und teils verbessert, noch nicht.
Screenshot
Denn die vier genannten Titel sind einmal in ihren Urfassungen vorhanden, also in ROM-Form, gewissermaßen, mit 4:3-Bild und so weiter. Und auch in aktualisierten Fassungen, mit 16:9-Bild, hinzugefügtem Spin Dash und, was ganz besonders spannend ist, nicht nur Sonic 3 ist als "& Knuckles"-Variante spielbar, nein, auch Sonic 1 und Sonic 2 sind mit nicht nur als Tails, sondern auch als Knuckles spielbar. In Sonic CD hingegen ist zwar auch Tails, aber nicht Knuckles enthalten. Das wäre sicherlich machbar gewesen. Schade, unnötig und - vor allem! - inkonsequent.
Screenshot
Ansonsten ist alles da, was nötig wäre. Sonic CD kommt mit allen Videosequenzen und es gibt sogar weitere Videos, die, wenn man so spielen möchte, alle vier Spiele chronologisch geordnet miteinander verbinden und so die Quadrilogie in ihrer Gesamtheit erzählt. Schade ist dafür aber auch, dass man zwar die Klassiker im Original oder als Remaster spielen kann, doch dass man nicht auswählen kann, ob man mit oder ohne "Unendlich Leben"-Funktion spielen will, oder nicht. Denn unendlich Leben hat man im Jubiläumsmodus immer, ob man will, oder nicht.
Screenshot
Abseits vom typischen Level-für-Level-Erlebnis werden für alle Level auch Time-Trial-Listen geboten, die sich weltweit, also online, erstrecken. Eine nette Dreingabe für all diejenigen, die gern auch Zeit spielen. Mir persönlich hätten auch Listen gefallen, die festhalten und vergleichen lassen, mit vielen gesammelten Ringen man einen Level abschließt.
Screenshot
Übrigens bietet der Jubiläumsmodus nicht nur Ringe, sondern auch Münzen. Diese können hier und dort erhalten und für Goodies getauscht werden können. Beispielsweise, wenn man einen der Bonuslevel vergeigt, wird man gefragt, ob man es erneut versuchen möchte. Wenn ja, kostet das eine Münze. Außerdem lassen sich noch mehrere andere Dinge mit Münzen freischalten, darunter diverse Missionen, bei denen man fast immer einen Abschnitt unter bestimmten Bedingungen meistern muss und für die es dann Münzen gibt.
Screenshot
Als weitere Extras bieten alle vier Titel einen Bosssturm-Modus, der, wie der Name schon sagt, Boss-Rush bietet, und einen Spiegel-Modus, bei man alle Level gespiegelt spielen kann. Hierfür müssen aber erst alle vier Spiele abgeschlossen werden. Und, als wäre das noch nicht genug, kann man in Sonic 3 noch den "Blaue Kugeln"-Modus abwählen. Hier spielt man schlicht einzelne Sonic-3-Bonuslevel.
Screenshot
FAZIT
Wie eingangs erwähnt, sind Sonic-Compilations im Allgemeinen nichts besonderes. Es gibt einfach zu viele von ihnen, nicht vergessen Compilations, in denen unter anderem auch noch Sonic-Titel enthalten sind. Allerdings ist schon cool, die vier besten Sonics auf einmal serviert zu bekommen, und das auch noch überarbeitet - zumal eben Sonic CD nicht leicht zu erhaschen ist -, und dass nicht nur Sonic, sondern auch Tails und Knuckles in allen Titeln nativ spielbar sind (abgesehen von Knuckles in Sonic CD).
Screenshot
Obendrein werden einige weitere Extras geboten (weitere Videosequenzen, ein Museum, in dem viel freizuschalten und zu entdecken ist, Missionen, Spiegel-Modus und und und). Freilich sind diese Extras für Sonic-Liebhaber/innen kein Muss, aber nett, dass Sega sich Gedanken gemacht hat. Lediglich der Preis ist ein Spur drüber. 25 bis 30€ hätten es, meiner Meinung nach, auch getan. Zumal eben auch noch DLCs angeboten werden, die, wenn auch freiwillig und nicht wirklich viel hinzufügend, preislich etwas happig sind.

TheUnknown *, 3.983 Zeichen, veröffentlicht am 06.07.2022 •
Singleplayer: 87%
Multiplayer: 75%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei Sega
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 23.06.2022, Preis: 39,99€, 1-2 Spieler/innen

Bilder

Sonic Origins, Screenshot #1 Sonic Origins, Screenshot #2 Sonic Origins, Screenshot #3 Sonic Origins, Screenshot #4 Sonic Origins, Screenshot #5 Sonic Origins, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!