Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Super Weekend Mode

Nintendo Switch

Super Weekend Mode, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 12.04.2019, Preis: 3,99€, 1 Spieler/in
Kurz und knapp: Ihr seid eine Prinzessin und ein Typ klaut euer Hab und Gut. Nun macht ihr euch auf, ihn zu schnappen. Das zugehörige Gameplay ist einfach und schnell erklärt. Man nehme die Paddel von Mario & Yoshi vom NES und lässt sie schießen wie in Asteroid. Das Ziel ist so, die linke Paddel-Plattform per L-Taste hin und her zu bewegen - und mit der R-Taste die rechte Paddel. Somit gibt es jeweils zwei Positionen beider Paddel: außen und mittig.
Screenshot
Von oben fliegen Herzen herab, die ihr einsammeln müsst, um den Fluss des Gameplays beizubehalten. Gleichzeitig müsst ihr nach oben schießen, um den dortigen Pixelgegner zu bearbeiten. Zur Option steht euch Dauerfeuer ein- oder auszuschalten, aber wieso sollte man es sich unnötig schwer machen?
Screenshot
Das Gameplay ist nämlich auch so schon grauenhaft frustrierend. Es fühlt sich an wie ein Gedächtnistraining der linken und rechten Gehirnhälfte, nur mit hohem Ärgernisfaktor. Die Herzen von oben bewegen sich unter anderem in schlängelnder Form und ihr müsst eben das linke oder rechte Paddel an die richtige Position stellen, was in dem ganzen Chaos an Symbolen schon recht schnell der Unmöglichkeit entspricht.
Screenshot
Bei der ganzen Bildschirmüberflutung befinden sich pixelartige Gegner, die abgeschossen werden wollen, aber schwer zu erkennen sind. Es ist zwar nett, dass zu einem Geschicklichkeitsspiel durch Fangen der Herzen und anderen Symbolen an der richtigen Position, noch weitere Elemente hinzugefügt wurden, jedoch verwirrt diese Schießerei und stört sogar häufig.
Screenshot
Zudem müsst ihr bestimmte Häschen anstupsen und Totenköpfe meiden. Als wäre es nicht schon schwer genug, die umherschwirrenden Herzchen zu sammeln, kommen noch weitere Symbole hinzu, die das Gameplay ebenso stören und abermals schwieriger machen.
Screenshot
TECHNIK
Ich habe den ersten Level begonnen und direkt gemerkt, wie unklar und verwirrend viele Stellen sind. Schießen dient nur gegen die Bosse, die irgendwie am oberen Bildschirm herumschwirren. Das Tutorial gibt wirklich bloß die Basics preis, wie eben Paddel bewegen und was das Schießen bezweckt, aber nicht was die Häschen und Totenköpfe machen.
Screenshot
Die Grafik ist im 8-Bit Style-gehalten, der mich aber nicht begeistern kann. Die Farben sind seltsam gewählt mit viel schwarz und wenig ansprechenden Hintergründen und Pixelsymbolen. Das haben viele NES-Spiele besser gemacht. Der Sound orientiert sich an japanischem Pop und passt irgendwie nicht zum Setting.
Screenshot
Immerhin schön, dass es Leaderboards gibt. Aber wenn man nach paar Minuten schon keine Lust auf weitere Level hat, können diese auch nichts mehr retten. Ansonsten gibt es weder einen Multiplayer-Modus, noch andere Motivationen, die euch am Ball hielten.
Screenshot
FAZIT
Ein Satz mit X: Das war wohl nix. Es beginnt extrem schnell unfair zu werden - nicht zu vergessen unübersichtlich und frustrierend.

DStroke *, 2.846 Zeichen, veröffentlicht am 26.04.2019 •
Singleplayer: 15%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei Ratalaika Games
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 12.04.2019, Preis: 3,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Super Weekend Mode, Screenshot #1 Super Weekend Mode, Screenshot #2 Super Weekend Mode, Screenshot #3 Super Weekend Mode, Screenshot #4 Super Weekend Mode, Screenshot #5 Super Weekend Mode, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!