Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

E3/2021 & Mario Party Superstars

Podcast #146
vom 26.06.2021, 08:09 Uhr

Aufgezeichnet am 22.06.2021
Die E3 ist vorbei. So wirklich gut war sie dieses Jahr ja nicht, da sind sich fast alle einig. Ebenfalls einig waren sich fast alle aber auch darüber, dass Nintendo ziemlich gut weggekommen ist. So gut, wie schon seit Jahren nicht mehr, heißt es. Sehen wir ähnlich! Und weil es eine echte Überraschung war und wir den Mario-Party-Fans unter Euch etwas Gutes tun wollten, bekommt Mario Party Superstars einen ausgiebigen Gesprächsanteil. Viel Spaß!

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:01:03]
  2. 0:01:03 = Nintendos E3/2021-Direct / [Dauer: 0:32:14]
  3. 0:33:17 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:36]

Die Ausgabe als Download

Format Medium MegaByte Spielzeit
MP3Audio15,52 0:33:53

Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
mangelhaft
ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #1 vom 02.07.2021, 12:26:26 Uhr
Es tut mir ja schon ein wenig in der Seele weh, was ich jetzt schreiben werde. Besonders im Hinblick auf die vorherige Frage, ob diese Podcast Episode überhaupt noch veröffentlicht werden sollte oder nicht und ich mich dafür aussprach, sie gerne hören zu wollen.

Ich fand diese Ausgabe einfach nicht gut!
Das hat in erster Linie mit dem Aufbau zu tun. Ich denke mal, ihr habt die Top/Flop Herangehensweise gewählt um etwas schneller durch das Gespräch zu kommen und den Redefluss zu gewährleisten. Dagegen sprach für mich allerdings schon der Punkt, dass zwei der drei Beteiligten überhaupt keine drei Flops nennen konnten. Warum dann überhaupt so vorgehen? Hinzu kommt die Überschneidung der Top Platzierungen. Bei einem Jahresrückblick finde ich es legitim, da hier nicht alle dasselbe vor der Nase hatten und andere überraschen können. Aber ihr habt alle dieselbe Präsentation gesehen und in sofern hatten wir Doppel-/ Dreifachnennungen von Metroid und Mario Party. Eher suboptimal.

Das wirkt sich direkt auf den Inhalt der Episode aus. Da hätte ich lieber einen eigenen Abschnitt (mit Timestemp) gehabt, in dem es ausschließlich um Mario Party geht. Ich habe an anderer Stelle bereits betont, diese Ankündigung ist für mich 'nur' ein weiteres Remake, über das sich an anderer Stelle aufgeregt wird - siehe aktuelles Beispiel Advance Wars - und ich sehe den Unterschied einfach nicht, dem ihr den Titel einräumt. Aber ich möchte nicht darauf herumreiten und euch eure Freude lassen.

Hätte ich mir übrigens auch beim Smash-Beitrag gewünscht. Anstatt aber einstimmig schnell mit dem Thema abzuschließen oder es gar unter den Tisch fallen zu lassen - wie etwa Wario Ware, SMT V oder noch ein Wii U-Rerelease Fatal Frame - durfte ich mir wieder anhören, wie ihr eure Trauma von 2017 durchlebt, als zu lange die Kämpferriege und deren Änderungen besprochen wurden. Für Sakurai-Verhältnisse war dieser Einspieler noch sehr human - die Vorstellung selbst war 40 Minuten lang. Sage ich als Smash-Fan, der Kazuya auch eher mit Schulterzucken betrachtet.

Ich habe mal mitgezählt. Dennis hat das Treehouse zweimal erwähnt und Jörg, sowie Markus einmal. Dabei gefällt mir dieser Aufbau, den Nintendo bei ihrer E3 Präsentation hat. Nicht nur Trailer nach Trailer zeigen und große Versprechungen machen, sondern Gameplay zu präsentieren. Etwas Nahbares, wenn auch vielleicht etwas überspitzt in der Darstellung der Mitarbeiter...

Alles in allem: Ausreichend - und das noch mit einem Auge zugedrückt.
Nochmal Entschuldigung. Aber man hat beim Hören das Gefühl, ihr seid da nur schnell einmal durchgerauscht um noch etwas liefern zu können. Und dabei weiß ich sogar, dass das nicht der Fall ist.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 02.07.2021, 14:34:18 Uhr
Du musst Dich nicht entschuldigen - das ist Deine Meinung, und die lasse ich Dir. Ich möchte allerdings 2-3 Dinge erklären.

Die Idee, die Direct mit dem Flop-Top-Schema zu besprechen war zwar in der Tat, damit wir das nicht ewig in die Länge ziehen, aber nicht, "damit überhaupt eine Ausgabe erscheint", sondern es wäre so oder so dazu gekommen. Und zwar um, ich zitiere Dich: "...den Redefluss zu gewährleisten."!

Wir haben 90 Minuten aufgenommen, denn ursprünglich haben wir nicht nur über die Direct gesprochen, sondern auch noch über 4-5 andere Themen, die sonst noch passierten oder nicht passierten (wie z.B., dass keine Switch Pro angekündigt wurde und wie Doug Bowser das nach der Direct erklärte). Ich habe das aber alles rausgenommen, und auch den Direct-Part etwas gekürzt und leicht umgeschnitten (gerade am Anfang kann man meine Schnitte dazu an meinen Satzenden relativ gut hören), um die ganze Sache etwas flotter und flüssiger zu machen und auch, um diverse Wiederholungen zu entfernen. Damit meine ich eben zum Beispiel das mit der Switch Pro. Wie wir das entschätzen und all das, hatten wir in der Ausgabe davor schon besprochen - wir haben es da also eigentlich nur noch einmal gesagt, nur etwas anders und teils ausführlicher. Und dass Doug Bowser das wie immer mit einer PR-typischen Nicht-Antwort a la "Wir erforschen immer neue Technologien" *räusper* "beantwortet", ist auch kaum Gesprächsstoff für die Primetime. Was soll man dazu sagen? Bowser hat halt keine Antwort gegeben, und trotzdem könnte die Pro jederzeit angekündigt werden, oder eben auch nicht. Also flog das beim Schnitt alles raus. Das nur als Beispiel.

Und sicher, wir hatten insgesamt mehr Punkte als nur je 3 Flops und 3 Tops zur Direct, aber wozu jede Einzelheit auflisten - oder gar die Direct "live reacten"? Außer "Ich freute mich über die Ankündigung XY, hätte aber gern mehr gesehen", war da eigentlich nicht so viel, ehrlich. Also haben wir uns bewusst darauf konzentriert, Dinge zu nennen, die für uns irgendwie hervorstachen und/oder die so wie so klar sind, oder wo wir dachten, dass da vielleicht ein paar Dinge nebenher gesagt werden können. Andererseits, wenn Markus aber eben nur 2 Flop-Punkte nennenswert findet, finde ich das viel ehrlicher und hörbarer, als einfach die ganze Direct durchzusprechen, obwohl man an vielem eben nichts sonderlich unterhaltens- oder besprechendswertes fand. Wir mochten die Direct zwar alle drei, aber das heißt nicht, dass man zu allem viel zu sagen hat, oder etwas dazu sagen will. Wie erwähnt: Gerade daran, dass Markus "nur" zwei Flops hatte - und ich meinen Flop 1 etwas abschwächte -, sollte das besonders deutlich machen.

Deine Polemik in Bezug auf "Traumata von 2017" finde ich allerdings fehl am Platze. Ich war nie deswegen traumatisiert, sondern nur genervt, vll. verärgert. Das hin und wieder zu erwähnen, sollte nicht problematisch sein, wenn man dadurch einen Standpunkt verdeutlichen kann. Zudem ging es hier nicht darum, über "2017" zu weinen, sondern zu erklären, dass bei 40 Minuten Gesamtzeit zuviel Trödelei für den 576. Quasi-Troll-Video-angekündigten Smash-Charakter draufgeht, statt ihn eben kurz zu erwähnen und zu sagen, dass später noch ein gesondertes Video dazu kommt. Wo Du da eine Verbindung zu 2017 herholst, oder, wenn auch im übertragenen Sinne, ein Trauma ableitest, verstehe ich wirklich nicht. Auch habe ich durchaus drei Flop-Punkte genannt, wie eben geschrieben, habe allerdings erwähnt, wie ich meinen "Flop 1" verstanden haben will, weil er eben nicht sooo wahnsinnig schlimm sei.

Dass es Überschneidungen bei unseren Meinungen gibt, mag in diesem Fall vielleicht dann eine gewisse Redundanz sein, aber so sind dieses Mal eben unsere Meinungen gewesen; daran wollte ich nichts umschneiden oder rausschneiden, denn sonst wäre die Alternative gewesen, gar keine Ausgabe zu machen.

Jedenfalls: Wir haben das nicht vorher abgesprochen oder irgendwas vereinbart - es hatte sich beim Gespräch einfach so ergeben. Es war, wie es war. Warum es nicht genauso belassen? Dass Dich das in Deiner Erwartungshaltung, ich nenne es mal so, irritiert, tut mir zwar leid, aber wie ich erwähnte: Es war, wie es war. So hat es ergeben. Zumal wir alle drei sonst auch immer dasselbe Jahr erleben und dieselben Spiele in diesem Jahr zur Auswahl haben. Auch hier verstehe ich das Argument nicht. Das Ziel war, über die Direct zu sprechen, das taten wir und hatten dabei einige Überschneidungen; kann passieren. Und mit Tops oder Flops hat das nicht zu tun. Sondern es wäre auch so gewesen, wenn wir jeden einzelnen Titel angesprochen hätten. Also das dann lieber 30 Minuten oder 90 Minuten lang? Ich entschied mich beim Schnitt für 30 Minuten, erschien mir hörbarer.

Dass Du gern weniger zu Mario Party Superstars gehört hättest, okay, aber andererseits hat uns der Titel eben gefallen und wir wollten, gerade auch als Auch-MPDE-Leute, dazu Stellung beziehen. Und uns hat er so gefallen, dass wir bei allem, was in der Direct war, am meisten dazu sagten. Warum sollte ich das verfälschen? Es ging ja schließlich explizit darum, dass WIR über UNSERE Meinungen sprechen würden. Dass mich andererseits BOTW2 nicht vom Hocker riss, haben sich schließlich genauso viele denken können, oder haben es eventuell schade gefunden...

In jedem Fall danke ich für Dein Feedback. Es ist immer schön, zu lesen, dass jemand deine Arbeit (denn ja, einen Podcast schneiden ist Arbeit und kostet viel Zeit!) auch tatsächlich anhört und etwas dazu sagt oder mitdiskutiert. Ich kann mir natürlich die Serverlogs und Zugriffszahlen angucken, aber echte menschliche Reaktionen sind einfach so viel besser. Darum danke, dass Du in die Tastatur gehauen hast. :)
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #3 vom 02.07.2021, 15:46:14 Uhr
Danke für den Einblick. Das "schnelle Durchhuschen" habe ich ja hoffentlich verständlich als persönliches Empfinden dargestellt. So wie es persönliches Pech ist, wenn mich die besprochenen Spiele nicht so interessieren bzw. das, was mich interessiert, bei euch keine Erwähnung bekam (Sei es dem Schnitt oder dem Geschmack geschuldet)

Stichwort 'Trauma':
Du solltest mich mittlerweile gut genug kennen um meine Worte nicht auf die goldene Waagschale zu legen ;)
Ich habe halt nur mit den Augen gerollt, als ihr euch für meinen Geschmack zu lange daran aufgehalten habt ohne etwas aussagen zu können. Ein einfaches "Interessiert uns alle nicht. War mir zu lang. Weiter im Text." hätte mir gereicht.
Du hast meine Reaktion auf Dragon Quest und Banjo-Kazooie ja damals live miterlebt. Viele freuen sich halt darauf und es hat eine gewisse Tradition - die mit dem letzten Charakter dieses Jahr enden wird.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #4 vom 02.07.2021, 16:08:08 Uhr
Ich habe halt nur mit den Augen gerollt, als ihr euch für meinen Geschmack zu lange daran aufgehalten habt ohne etwas aussagen zu können.

Das steht Dir auch völlig frei, aber ich finde, dass wir diesbezüglich etwas ausgesagt haben: Es nervt, war unnötig und wenn man weiß, es sind 40 Minuten, und schon am Anfang gehen einige davon für etwas eher unspektakuläres drauf, ärgert es umso mehr; vor allem, wenn gleich dazu gesagt wird, dass man später eh ein separates Video hochlädt. Wenn von diesen 40 Minuten einige für sowas "vergeudet" werden, guckt man eben auf die Uhr und hofft, dass für andere Dinge, über die man sich freuen würde, noch genug Minuten übrig bleiben werden. MICH hat das eben gestört, es fiel mir negativ auf. Kurz: Ich finde, dass hier Unmut kund getan wird, ist genauso in Ordnung, wie zu sagen, dass man das aber ganz großartig fand. Beides ist eine Haltung zur Situation und wir haben unsere in unserem Falle artikuliert, ohne allzu lange darauf rumzureiten oder ein riesen Faß aufzumachen.
froster
froster
Registriert:
02.06.2013, 15:27:18
Kommentar #5 vom 04.07.2021, 12:36:14 Uhr
Uiii... [LINK ZU MARIOPARTY.DE] hat ein Update bekommen :-D schön zu sehen dass die Seite auch weiterhin gepflegt wird :-)
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #6 vom 04.07.2021, 14:10:15 Uhr
Ist zwar nicht ganz der richtige Bereich, aber ausnahmsweise:

Richtig, zumindest was Mario Party Superstars anbelangt, soll das auch so weiter gehen. :)
1998Plays
1998Plays
Registriert:
17.09.2014, 20:31:01
Kommentar #7 vom 06.07.2021, 11:23:56 Uhr
Ich wollte mal eben eine Entdeckung meinerseits anmerken, die erstmal mit der Folge nichts zu tun hat, reingehört hab ich auch noch nicht, deshalb weiß ich nicht, ons erwähnt wurde, aber sei's drum ich machs mal einfach. Auf der E-Shop Seite von Mario Party Superstars habe ich gesehen, dass da stand, dass das Spiel Produktplazierungen und Werbung enthalten könnte. Ich weiß nich, obs so gravierend ist, bzw obs hier unter die Podcast Folge hingehört aber.... is mir wurscht, ich wollts nur mal anmerken.

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!

Diskussionen
in Podcasts

Podcast-Ausgabe #146 Ausgabe #146: E3/2021 & Mario Party Superstars
7 Kommentare, zuletzt 06.07.2021, 11:23:56 Uhr
Podcast-Ausgabe #145 Ausgabe #145: E3/2021: Nintendos Pläne - Vorhersagen und Wünsche
3 Kommentare, zuletzt 13.06.2021, 07:13:10 Uhr
Podcast-Ausgabe #144 Ausgabe #144: Die besten und schlechtesten Switch-Games 2020
4 Kommentare, zuletzt 18.05.2021, 09:30:10 Uhr
Podcast-Ausgabe #142 Ausgabe #142: 35 Jahre Super Mario - und alle so: 'YAY!'
2 Kommentare, zuletzt 21.12.2020, 09:09:21 Uhr
Podcast-Ausgabe #143 Ausgabe #143: LET'S READ: Club Nintendo Magazin 06/1993
6 Kommentare, zuletzt 20.12.2020, 19:38:04 Uhr
Podcast-Ausgabe #141 Ausgabe #141: LET'S READ: Club Nintendo Magazin 01/1997
4 Kommentare, zuletzt 08.07.2020, 19:14:22 Uhr
Podcast-Ausgabe #140 Ausgabe #140: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 3)
2 Kommentare, zuletzt 09.06.2020, 22:07:54 Uhr
Podcast-Ausgabe #139 Ausgabe #139: Analyse-Special - Paper Mario: The Origami King - Story, Kämpfe, Partner
2 Kommentare, zuletzt 18.05.2020, 17:04:57 Uhr
Podcast-Ausgabe #138 Ausgabe #138: LEGO Super Mario, Switch 10.0, Super Mario Maker 2 3.0.0
4 Kommentare, zuletzt 08.05.2020, 11:42:19 Uhr
Podcast-Ausgabe #137 Ausgabe #137: Darum ist Nintendos Zukunft in Gefahr!
3 Kommentare, zuletzt 20.01.2020, 21:13:17 Uhr
Podcast-Ausgabe #136 Ausgabe #136: Die besten und schlechtesten Switch-Games 2019
6 Kommentare, zuletzt 10.01.2020, 18:56:21 Uhr
Podcast-Ausgabe #135 Ausgabe #135: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 2)
4 Kommentare, zuletzt 24.12.2019, 09:17:04 Uhr
Podcast-Ausgabe #134 Ausgabe #134: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 1)
12 Kommentare, zuletzt 03.12.2019, 11:32:08 Uhr
Podcast-Ausgabe #133 Ausgabe #133: Switch 9.0.0 / SNES auf der Switch / Ring-Cons / Kommt die Influencer-E3?
8 Kommentare, zuletzt 04.10.2019, 21:52:44 Uhr
Podcast-Ausgabe #132 Ausgabe #132: Nintendo Switch Lite & Pokémon Schwert und Schild
8 Kommentare, zuletzt 22.07.2019, 20:29:21 Uhr