Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Sonic the Hedgehog: Triple Trouble

Sega Game Gear

Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 11.1994, Preis: 500 Nintendo Points (entspricht 5€), 1 Spieler/in
Anfang der Neunziger trieb Sonic nicht nur auf Segas Heimkonsolen sein Unwesen, sondern ebenso auf dem Game Gear, der die Antwort zum Game Boy von Nintendo sein sollte.
Screenshot
Diesmal bekommt es Sonic aber nicht nur mit Dr. Robotnik zu tun, auch ein roter Ameisenigel namens Knuckels macht ihm das Leben schwer. Gut, dass unser Held seine beschwerliche Reise nicht alleine antreten muss. So steht euch schon zu Beginn der Fuchs Tails im Charakter-Menü zur Auswahl bereit.
Screenshot
Unterwegs mit Sonic und Tails
Während Sonics besondere Gabe weiterhin im Tempo liegt, kann Tails mit seinen 2 Fuchsschwänzen kurzzeitig fliegen, sofern er auf einer Sprungfeder gen Himmel schießt. Aufgrund beider doch sehr unterschiedlicher Fähigkeiten, sollte der Charakter mit bedacht gewählt werden, denn in, vor oder nach den einzelnen Leveln kann die Spielfigur nicht mehr gewechselt werden.
Screenshot
Habt ihr euch nun endlich entschieden, fegt ihr in bester Jump 'n Run Manier, mit einem der beiden möglichen Helden durch die 6 verschiedenen Areale, die unter anderem eine grüne Landschaft, eine Schneewelt, oder gar eine Unterwasserwelt beinhalten. Wer nun aber glaubt, er könne sich mit Ruhe und Muße die Schauplätze durchstreifen, ist auf dem Holzweg, denn hinter jeder Ecke warten gefährlich Fallen, wie Stacheln oder Abgründe, sowie eine Schar an Gegnern, die nur darauf warten, die Hauptprotagonisten des Spieles den Garaus zumachen.
Screenshot
Wenngleich Sonic und Tails keine wirklichen Angriffe besitzen, so sind sie zumindest in der Lage, im eingerollten Zustand ihren Körper als Waffe zu wandeln. Dies funktioniert auch genauso gut bei Sprüngen, in denen die beiden Protagonisten, ihre Kehrseite nach außen tragen. Mit dieser Methode gelingt es euch aber auch, geeignete Blöcke zu zerstören und so neue Wege zu ebnen, die euch nun gestatten, die Reise weiter fortzusetzen.
Screenshot
Ansonsten solltet ihr euch aber immer stets in Acht nehmen, denn schon eine Konfrontation mit Gegnern oder Fallen reicht aus, um ein Leben zu verwirken. Schutz bieten euch hierbei nur goldene Ringe, die bei Berührungen mit jeglichen feindlichen Objekten zuerst anteilmäßig verloren gehen werden. Diese goldenen Ringe sind überall in den Arealen verteilt und bieten zum Schutz noch einen weiteren Vorteil, denn wenn hier 100 Stück gesammelt habt, bekommt ihr ein Extra-Leben gutgeschrieben. Wobei sogar schon 50 an der Zahl reichen, um ein Bonus-Level begehen zu können, solltet ihr auf einen Chaos Emerald stoßen.
Screenshot
Doch auch besondere Items erleichtern euch den Weg zu den Endbossen, die jeweils im dritten Level jeder Stage auf euch warten. So werden die speziellen Fähigkeiten beider Protagonisten besonders hervorgehoben, solltet ihr eines dieser besonderen Items in die Finger bekommen. Sonic läuft nun beispielsweise mit doppeltem Tempo die Schauplätze entlang und Tails kann eine gewisse Zeit fliegen, ohne auf den richtigen Absprung achten zu müssen. Des Weiteren helfen euch Propellerschuhe und ein Jet Board, die speziellen Anforderungen einiger Level besser zu meistern.
Screenshot
Hosentaschen-Technik
Nicht selten werdet ihr von Bildrucklern geärgert, die leider die sonst recht nette Grafik abwerten. Noch schlimmer trifft es die Ohren, denn in den jeweils 3 Leveln jeder Stages werdet ihr mit der immer gleichen Musik beschallt. Von Abwechslung kann hier also keine Rede sein. Zwar wäre dies nicht tragisch, da aber auch die akustischen Untermalungen nicht unbedingt der Sonderklasse unterliegen, werdet ihr schnell gezwungen, komplett auf den Sound zu verzichten.
Screenshot
Selbst mit einigen Fehlversuchen kann jeder das Abenteuer von Sonic und Tails innerhalb von 2 Stunden zum Happy End wenden - und selten werdet ihr während der Spielzeit überfordert, wenngleich einige Level anfangs sehr unübersichtlich wirken.
Screenshot
Letztlich könnte nur noch die Steuerung Punkte wiedergewinnen, doch wenn man es genau nimmt, ist diese so simpel wie immer, denn wir wollen ja nicht vergessen, dass Sonic mit nur wenigen Fähigkeiten ausgestattet ist, die einfach keine komplizierten Tastenkombinationen benötigen. Die Steuerung ist so einfach, dass gleich beide Buttons genau dasselbe tun.
Screenshot
Fazit
Gegenüber den anderen bekannten Teilen schwächelt Sonic the Hedgehog: Triple Trouble um einiges. Trotzdem ist es eine nette aber leider doch sehr kurzweilige Unterhaltung, die euch noch tatsächlich 500 Nintendo Points abverlangt, wenn sie für den 3DS erfolgen soll.
Screenshot
Für Fans mag dies eine lohnende Investition sein, wer aber irgendein Sonic-Spiel in seiner Sammlung haben will, wird mit Sicherheit bessere Alternativen finden, die länger bei Laune halten und mehr spielerischen Anspruch bieten.

Zuckerbrot, 4.641 Zeichen, veröffentlicht am 07.04.2012 •
Singleplayer: 63%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 11.1994, Preis: 500 Nintendo Points (entspricht 5€), 1 Spieler/in

Videos


Bilder

Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Screenshot #1 Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Screenshot #2 Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Screenshot #3 Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Screenshot #4 Sonic the Hedgehog: Triple Trouble, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!