Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Tetraminos

Nintendo Wii U

Tetraminos, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Wii U GamePad Wii U Pro Controller Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 01.09.2016, Preis: 4,99€, 1-4 Spieler/innen
WIE IMMER... ...!?
Tetraminos war eine Überraschung für mich... Tetris auf der Wii U? Echt? Hmm, es scheint so - is' ja cool! :) Seltsam nur, dass es nicht "Tetris" heißt, sondern stattdessen den Namen der Tetris-Stein... Nee, die heißen ja Tetrominos und nicht Tetraminos! Also wohl kein offizielles Lizenzprodukt, hmmmmnaja dann...
Screenshot
Ich lud es also herunter und startete sogleich den Hauptmodus: "Endlos". Und es fallen direkt einige Unterschiede auf - es gibt zwar die typischen Tetris-Steine, die Tetrominos. Und zwar alle, wie sie da sind. Aber obendrein auch noch weitere. So gibt es Steine in allen Formen, die sich aus 1 bis 5 Kammern bilden lassen. Das wirkt zuerst seltsam, und besonders zu Anfang verwirrt es besonders, wenn man jahrelang Tetris gespielt hat und sich die typischen "Wie löse ich gleich diese Lücke"-Probleme ins Hirn gebrannt haben, doch nach 10 Minuten ist das alles wie weggewischt und Tetraminos spielt sich "wie immer", sozusagen. Andererseits machen diese für Tetris untypischen Steine das Gameplay oft auch sehr leicht, da sich mit ihnen sehr häufig die immer mal wieder entstehenden Lücken auffüllen lassen. Besonders mit dem 1x1-großen Stein.
Screenshot
Doch gibt es etwas, das mich wirklich irritiert, und das sind die Farben. In Tetris ist man es mittlerweile gewohnt, dass jeder Stein seine ihm eigene Farbe hat, sodass man bereits bei den Farben unterscheiden kann, welcher Stein gleich wohin passt. Es mag nach einer Lapallie klingen, macht sich beim Spielen aber doch stark bemerkbar - jedenfalls aus meiner Sicht als Tetrisfreund mit zig Dutzenden Stunden Gameplay-Erfahrung. Denn bei Tetraminos ist es so, dass die Farben offenbar je nach Geschwindigkeitslevel variieren - wobei aber innerhalb eines Levels alle Steine ständig in der immer selben Farbe herabfallen. Das heißt, desöfteren hat man das gesamte Spielfeld voller Steine und Steinreste in ein und derselben Farbe; alles gelb, alles blau, alles grün oder sowas... Das schmälert die Übersicht spürbar. Und dennoch entstehen auch manchmal Situationen, da ist das Spielfeld nach dem Abbau von Reihen voller bunter Reste - wie das zustande kommt, weiss ich aber leider nicht.
Screenshot
Bis hierher spielt sich Tetraminos also in der Tat wie Tetris; das Gameplay ist praktisch exakt dasselbe. Selbst das Drücken von "Nach oben" ist gleich: Der aktuelle Steine wird direkt platziert, was Zeit spart. Und auch eine Vorschau auf den gleich folgenden Stein gibt es. Aber es gibt ein Tetris-Feature, das fehlt mir bei Tetraminos ungemein. Und zwar, dass es hier nicht möglich ist, den aktuellen Stein beiseite zu legen, wenn man der Meinung ist, diesen gerade nicht wirklich sinnvoll einsetzen zu können.
Screenshot
HERAUSFORDERUNGEN, RÄTSEL UND MULTIPLAYER
Als vorheriges Fazit zöge Tetraminos also den Kürzeren gegenüber dem Original Tetris, da bei diesem das Gameplay runder ist. Allerdings bietet Tetraminos zwei Spielmodi, die echt Spaß machen. Zum Einen der Herausforderungs-Modus, in dem man innerhalb eines Zeitlimits eine bestimmte Menge Reihen abbauchen muss. Hat man dies geschafft, startet direkt die nächste Stufe und mehr Reihen in weniger Zeit müssen abgebaut werden. Anfangs eine lahme Nummer, aber bald schon wird das alles sehr spannend.
Screenshot
Zum Anderen gibt es den Rätsel-Modus. Hier warten 50 Rätsel darauf, gelöst zu werden. Und in jedem davon gibt es eine Prämisse, wie "Lass alle blauen Steine verschwinden". Das hieße hier, dass ein Spielfeld vorgegeben ist, in dem mehrere blaue Steine bereits positioniert wurden, und dass wir diese - durch Bilden von Reihen - mit so wenig herabfallenden Steinen wie möglich abbauen müssen. Je weniger Steine wir benötigten, desto besser unsere Wertung. Bei einigen Rätseln habe ich bereits die zweitbeste Wertung erhalten, aber ich frage mich allen Ernstes, ob da eine Top-Wertung überhaupt machbar ist... Also hier gibt es einiges herumzudoktern.
Screenshot
Zu guter Letzt bleibt die Frage nach einer Mehrspieler-Erfahrung. Und ja, die gibt es natürlich. Für zwei bis vier Spieler/innen gleichzeitig. Auch hier spielt sich Tetraminos beinahe wie das echte Tetris. Allerdings kommt zu den bereits genannten Veränderungen noch hinzu, dass bei bereits einer abgebauten Reihe alle Gegner/innen Reihen auf ihr Spielfeld hingebeamt bekommen. Spielt man also gegen zwei starke Spieler/innen, die permanent und schnell Reihen abbauen, hat man eigentlich kaum noch eine Chance, selbst zu gewinnen, denn man erhält Strafreihen schneller, als man sie abbauen kann. Dennoch funktioniert der Multiplayer sehr gut, sofern alle auf demselben Niveau spielen... ...bis auf den Fakt, dass das alles nur offline geht. Richtig gelesen: Es gibt keinen Online-Mehrspieler-Modus. Beziehungsweise, es gibt überhaupt gar keine Online-Features; nicht einmal Online-Highscore-Listen für den Endlos-Modus.
Screenshot
TECHNIK
Das Gameplay ist, abgesehen von seinen diversen Änderungen, genauso super zu steuern, wie beim echten Tetris. Es gibt sogar die Wahl zwischen vier Controller-Optionen, was ebenfalls für Tetraminos spricht. Die Musik ist auch toll und hat einigen Ohrwurmcharakter; nur, dass sie nicht "russisch" wirkt, sondern eher einen etwas ulkigeren Gute-Laune-Touch hat. Grafisch hat ebenfalls alles Hand und Fuss. Trotzdem muss ich zugeben, dass das Look & Feel vom Original ein etwas wertigeres Gameplay-Gefühl hinterlässt. Vielleicht, weil bei Tetraminos alles ein wenig simpler gehalten ist!? Bin nicht sicher, könnte aber sein...
Screenshot
Doch wirklich blöd sind bisweilen die Ladezeiten. Tetraminos ist ohnehin ein Download-only-Spiel, also gibt es schon mal keine Übertragungen vom (relativ) langsamen Discdrive; aber trotzdem wartet man vor Beginn eines gewünschten Spielmodus schon mal 10 bis 20 Sekunden darauf, dass das "Laden"-Icon verschwindet und es endlich losgeht.
Screenshot
FAZIT
Tetraminos für Wii U ist nur deshalb zu empfehlen, weil es keine wirkliche Alternative gibt, denn es ist das "einzige echte" Tetris-Spiel für die Wii U. Wäre es anders, wäre Tetraminos allenfalls noch für all diejenigen für Euch zuzuraten, die ein günstiges Tetris für Solo-Abende suchen - denn der Multiplayer ist nur lokal machbar.
Screenshot
Das heißt, trotz des günstigen Preises kann ich Tetraminos nicht uneingeschränkt allen Tetrisfans mit einer Wii U ans Herz legen. Die Herausforderungen und Rätsel machen Spaß, aber es dauert auch nicht ewig, bis man alles erledigt hat, der Multiplayer ist gut wie eh und je, aber nicht online möglich, und so bleibt eigentlich nur der Endlos-Modus, der aber auch manchmal etwas zu einfach ist, beziehungsweise hier und dort etwas ungewohnt wirkt.

TheUnknown *, 6.574 Zeichen, veröffentlicht am 05.09.2016 •
Singleplayer: 68%
Multiplayer: 65%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei Sanuk Games
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Durchschnittliche Wertung von 2 User/innen:
Singleplayer: 69,00%
Multiplayer: 69,00%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Wii U GamePad Wii U Pro Controller Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 01.09.2016, Preis: 4,99€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Tetraminos, Screenshot #1 Tetraminos, Screenshot #2 Tetraminos, Screenshot #3 Tetraminos, Screenshot #4 Tetraminos, Screenshot #5 Tetraminos, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!