Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Bubble Bobble Plus!

Nintendo Wii

Bubble Bobble Plus!, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Nintendo WiFi Connection Nintendo WiFi Connection Pay & Play Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 10.04.2011, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1-4 Spieler/innen
FALSCH!
Neben Pac-Man und Mario gibt es nur ganz wenige Ikonen der Videospielwelt, die schon soooooo lange dabei und sooooo bekannt sind, wie die beiden Drachen Bub und Bob, die wir alle aus Bubble Bobble kennen. In Bubble Bobble schlüfen ein oder zwei Spieler/innen in die Rollen von Bub und Bob, spucken Blasen, die sie wie kleine Stufen nutzen können, und mit denen vor allem Gegner eingefangen werden, auf die dann nur noch gesprungen werden muss, um sie zu besiegen. Sind alle Gegner in einem Level besiegt, geht es direkt in den nächsten.
Screenshot
Wie schon geschrieben: Kennen wir alle, und durch den Virtual-Console-Release der NES-Version - ihrerseits auch nur ein Port des Arcade-Automaten - von Bubble Bobble könnte man sich fragen, was man nun noch mit der außerdem 3€ teureren Version Bubble Bobble Plus! anfangen soll - ist doch wieder nur so'n Remake mit besserer Grafik... FALSCH! Denn der Umfang ist dem der Arcade-Vorlage bei Weitem überlegen.
Screenshot
Im Standard-Modus hat man die 100 bekannten Arcade-Level mit lediglich besserer Grafik für ein oder zwei Spieler/innen. Bub und Bob spucken Blasen, fangen Gegner damit ein und reisen so von Level zu Level. Im Arrange-Modus können sogar bis zu vier Spieler/innen teilnehmen - und in 100 komplett neuen Leveln. Bis auf Änderungen bei den Items und dass es 45°-Gefälle und -Steigungen im Leveldesign gibt, spielt sich dieser Modus aber wie der klassische Standard-Modus.
Screenshot
Die beiden Modi Super Standard und Super Arrange entsprechen ihren normalen Modi-Geschwistern in jeweils allen Punkten, mit der Ausnahme, dass sich von Anfang an die schweren Gegner in den Leveln tummeln und die ganz einfachen gar nicht erst vorkommen.
Screenshot
Wer nach diesen insgesamt 4x 100 Leveln immer noch genug hat, kann sich für je 200 Nintendo Points, also 2€, noch die Modi Expert-1 und Expert-2 dazukaufen, die jeweils 50 weitere (und nagelneue) Level zugänglich machen. Wie die Namen vermuten lassen, sind diese 2x 50 Expert-Level wesentlich schwerer als diejenigen, die direkt von Anfang an zugänglich sind, weil die Gegner ziemlich flott und aggressiv unterwegs sind. Erfreulicherweise können beide Expert-Modi ebenfalls allein oder zu insgesamt viert gespiel werden.
Screenshot
Überdies können alle 6 Spielmodi unter dem Menüpunkt Rankings auch "auf Highscore" gespielt werden - allerdings nur ganz allein! - und die Scores können dann unter Global Rankings mit denen anderer Spieler/innen verglichen werden.
Screenshot
In den Optionen kann der Schwierigkeitsgrad auf Easy, Normal, Hard und So Hard eingestellt und die Lautstärke von Musik und den Soundeffekten unterschiedlich laut zueinander festgelegt werden. Zusätzlich können wir hier unseren Mii-Avatar für den Spielstand wechseln, oder uns anschauen, welche Items und welches Futter wir in den Leveln bislang aufsammelten, und welche Wirkungen diese jeweils haben.
Screenshot
TECHNIK
Man merkt Bubble Bobble Plus! seine 80er-Jahre-Wurzeln deutlich an, aber das ist ja auch beabsichtigt. Die Grafik ist schärfer und etwas detaillierter, dennoch braucht man nicht viel Phantasie, die Aracade-Vorlage wiederzuerkennen.
Screenshot
Selbiges gilt für den Sound, den ich als "Digitally Remastered" beschreiben würde. Dieselben Ohrwurmmelodien, Beep-Sounds und -Jingles aus den guten, alten Zeiten. Schon bei den ersten 3 Tönen erinnert man sich sofort an diese Klänge und pfeifft sie geistesgegenwärtig mit, als hätte man sie in den letzten Jahren sowieso jeden Tag gehört.
Screenshot
Die Drachen reagieren hervorragend auf die Eingaben, die entweder mit quergehaltener Wiimote oder mit Classic Controller gemacht werden können. Mit dem Steuerkreuz wird gesteuert, mit einem Button gesprungen, mit dem anderen werden Blase gespuckt - das war's, was man wissen muss, schon kann's losgehen. Ein wenig schade ist nur, dass sich nicht zwei Personen eine Wiimote teilen, indem Spieler/in 1 die Wiimote querhält und Spieler/in 2 den dort angestöpselten Classic Controller nimmt.
Screenshot
Sicher, sich als Wiimote-Halter/in mit diesem Stecker an der rechten Hand rumnerven zu müssen, ist nicht jedermanns Geschmack - meiner jedenfalls nicht -, aber eine Möglichkeit, auf diese Weise nicht unbedingt ausreichend Wiimotes haben zu müssen, wäre es allemal gewesen. Besser natürlich noch die Möglichkeit, GameCube-Controller benutzen zu können - doch auch das ist nicht vorgesehen.
Screenshot
FAZIT
Taito hat eisern am bekannten Bubble-Bobble-Gameplpay festgehalten. Hier und da kleine Neuerungen, aber keinerlei Abwechslung in den Spielmodi, sodass man letendlich, wenn man Bubble Bobble Plus! komplett durchspielen würde, 2x 100 Level normal, dieselben 2x 100 Level unter erschwerten Umständen erneut, und 2x 50 ganz besonders schwierige Level absolviert hat - das Ganze dann auf Wunsch auch nochmal im weltweiten Ranking-Vergleich mit anderen Spielern und Spielerinnen.
Screenshot
Macht letztendlich: 1000 Level lang immer wieder dasselbe... Das ist für Bubble-Bobble-Fans ein Festschmaus, der Taito auch wirklich gut gelungen ist, doch für alle anderen ist einige hundertmal des - immerselben! - Guten eventuell zu viel und zu langweilig. Da darüber hinaus der Multiplayer nicht wirklich spaßiger ist, als ganz allein zu spielen, da dieser sowieso kooperativ stattfindet und keinerlei Wettbewerbsgefühl aufkommt, kann ich Bubble Bobble Plus! also wirklich nur für Fans und Retro-Liebhaber empfehlen; aber die werden garantiert ihren Spaß haben!

TheUnknown *, 5.379 Zeichen, veröffentlicht am 20.11.2011 •
Singleplayer: 76%
Multiplayer: 75%

Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Nintendo WiFi Connection Nintendo WiFi Connection Pay & Play Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 10.04.2011, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1-4 Spieler/innen

Bilder

Bubble Bobble Plus!, Screenshot #1 Bubble Bobble Plus!, Screenshot #2 Bubble Bobble Plus!, Screenshot #3 Bubble Bobble Plus!, Screenshot #4 Bubble Bobble Plus!, Screenshot #5 Bubble Bobble Plus!, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!