Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Zumba Fitness Core

Nintendo Wii

Zumba Fitness Core, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung
Releasedate: 08.11.2012, Preis: ca. 40€, 1-4 Spieler/innen
Das tänzerische Bauchtraining
Der Hype um die Tanzaerobic Zumba reißt nicht ab. Der bereits dritte Ableger der entsprechenden Tanzspiele kommt nun auch auf die Wii. Bei Zumba Fitness Core handelt es sich aber weniger um eine Fortsetzung der Serie als vielmehr um eine Erweiterung von Zumba Fitness 2. Der Schwerpunkt liegt dabei voll und ganz auf dem Bauchtraining. Das Ziel: Eine flacher Bauch und eine definierte Taille.
Screenshot
Um dieses Ziel zu erreichen, bedient sich Zumba an Elementen aus vielen verschiedenen Tanzstilen wie Salsa und Breakdance. Das Spiel setzt diesen Gedanken mithilfe des mitgelieferten Zumba-Gürtels um. Er fixiert die Wiimote am Becken und bringt so die Tanzschritte des Spielers ins Spiel. Dieser muss nun die Moves des Trainers auf dem Bildschirm passend zum Beat immitieren.
Screenshot
Die Erkennung der Tanzschritte funktioniert, wie schon bei Zumba Fitness 2, recht genau. Es ist keinesfalls ausreichend, die Wiimote einfach wild zu schütteln. Auch sonst ist, abgesehen vom Fokus auf das Bauchtraining, nicht viel passiert. Grafik- und Soundqualität sowie die freischaltbaren Extras halten den recht ordentlichen Level, den man schon dem zweiten Serienableger gewohnt ist.
Screenshot
Überarbeitet wurden das Hauptmenü und die sogenannte "Tanz-Anzeige". Das Hauptmenü zeigt dieselben Schaltflächen wie noch beim Vorgänger, jedoch sind diese nun nicht länger untereinander sondern jeweils zu zweit nebeneinander geordnet. Das erleichtert die Bedienung via Pointer-Funktion. Zudem ist der aufwändige Hintergrund, der mit lebendigen Tanzszenen unterhält nicht nur auffällig, sondern auch sehr gelungen. Die Tanz-Anzeige ist nun etwas übersichtlicher. Enttäuschend ist, serientypisch, die schwarz-weiße Anleitung, die lieblos wirkt und vor allem jeden Umfang an Informationen vermissen lässt.
Screenshot
Das Plus an Umfang
Neben dem Trainingsmodus und einem Multiplayer bietet Zumba Fitness Core auch all das, was aus Teil 2 bereits bekannt war. Doch die Entwickler des Games ließen sich nicht lumpen und schraubten am Umfang.
Screenshot
Der Titel bietet 40 Songs, die allesamt bereits zu Anfang spielbar sind. Darunter viele von bekannten Interpreten wie Pitbull oder Enrique Iglesias. Das sind sieben Titel mehr, als noch bei Zumba Fitness 2. Auch die Auswahl an Orten, an denen getanzt werden kann, hat sich erhöht. Waren es zuvor noch 5 Orte, sind es nun 9 schön präsentierte Areale. Damit bietet Zumba Fitness Core den fettesten Umfang aller bisherigen Serienableger.
Screenshot
Im Spiel wurde die Idee des tänzerischen Bauchmuskeltrainings vor allem mit der Songauswahl umgesetzt. Die Moves passen zur Melodie und fordern oft merklich die Bauchpartien. Wem das zu viel wird, der kann zum Beispiel auf Songs umsteigen, die mehr die Ausdauer fordern und fördern. Zu diesem Zwecke ist jeder Song entsprechend gekennzeichnet. Unterschieden werden Intensität und Trainingsbereiche, sowie natürlich das Musik-Genre. Diese Informationen sind hilfreich und daher sinnvoll.
Screenshot
Fazit
Zumba Fitness Core stellt keine Weiterentwicklung der Serie im eigentlich Sinne dar. Das Technische Grundgerüst ist nahezu identisch dem des Vorgängers. Allerdings bewegt man sich damit auf einer durchaus soliden Grundlage. Es ist vielmehr davon zu sprechen, dass der Titel eine Erweiterung für Besitzer von Zumba Fitness 2 darstellt, die neue Songs und Orte, sowie natürlich den Fokus auf den Bauch mit sich bringt.
Screenshot
Mir persönlich hat Zumba Fitness 2 einen Hauch besser gefallen, denn die Song-Auswahl ist hier poppiger und weiter gefächert bezüglich der musikalischen Genres. Aber wer bereits Zumba Fitness 2 besitzt und von der Tanz-Aerobic nicht genug bekommt, der kann seine Erfahrung mit Zumba Fitness Core bedenkenlos erweitern.

Jojo, 3.705 Zeichen, veröffentlicht am 20.11.2012 •
Singleplayer: 79%
Multiplayer: 70%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei 505 Games
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung
Releasedate: 08.11.2012, Preis: ca. 40€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Zumba Fitness Core, Screenshot #1 Zumba Fitness Core, Screenshot #2 Zumba Fitness Core, Screenshot #3 Zumba Fitness Core, Screenshot #4 Zumba Fitness Core, Screenshot #5 Zumba Fitness Core, Screenshot #6 Zumba Fitness Core, Screenshot #7 Zumba Fitness Core, Screenshot #8

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!