DeNA CEO sagt, dass Mario Kart Tour "free to start" sein wird

News #18.770: 08.02.2018, 13:28
Bild

Laut Takashi Mochizuki, ein Reporter des Wall Street Journals, sagte der CEO von DeNA, Isao Moriyasu, dass Mario kart Tour "free to start" sein wird.

Normalerweise versteht man "free to start", dass der erste Spielabschnitt kostenlos spielbar ist und danach bezahlt werden darf. Allerdings bezeichnet Nintendo auch die Titel Fire Emblem Heroes und Animal Crossing: Pocket Camp als "free to start".

QUELLE: [LINK ZU STREETPASS-GERMANY.DE]

Link500 *, 537 Zeichen •

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 08.02.2018, 13:48:03 Uhr
Free to Start ist auch einfach ein besserer Titel als Free to Play, weil letzteres einfach nur so eine Halbwahrheit ist, da diese Spiele die Abzocke zunächst nur Verschleiern. Bei Free to Start ist man als Konsument aber schon im Vorfeld aufgeklärter, dass es im Spiel Kosten geben wird.
websconan
websconan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #2 vom 08.02.2018, 15:08:33 Uhr
Free-to-Play was für eine Überraschung (Ironie ende)
Wir bestimmt ähnliche Wege gehen, wie Angry Birds Go! bei dem man einfach 5 "Energiepunkte" hat. Für jedes Rennen wird ein Punkt abgezogen, wenn man keine mehr hat muss man zahlen. Und nach jeweils 30 Minuten ECHTZEIT regeneriert sich ein Punkt.

So in der Art kann ich mir das vorstellen. Und ich denke Nintendo wird das auch so in der Art handhaben, da doch der Nintendo-Präsident mal meinte, man möchte mehr Profit durch Apps generieren. Und das geht nur durch Free-to-Play inkl. Pay-to-Win :D
Jadama
Jadama
Registriert:
02.06.2011, 07:47:00
Kommentar #3 vom 10.02.2018, 15:28:51 Uhr
Pocket Camp&Fire Emblem Heroes haben sehr angenehme bezahlmodelle, würde sie aber nicht als "Free to Start" bezeichnen und Nintendo wird nach dem Super Mario Run-Flop bestimmt nicht mehr auf dieses "Free to Start" Modell zurückgreifen. Ansonsten bin ich gespannt, ob sich Nintendo diesmal an tatsächliches PVP rantraut.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #4 vom 10.02.2018, 15:40:47 Uhr
Wer hat eigentlich offiziell deklariert, dass Super Mario Run ein wirtschaftlicher Flop gewesen sei? Spielerisch kann man das sicher subjektiv so festhalten, aber die Prozentzahlen der Userschaft, die sich das Spiel tatsächlich gekauft hat, ist völlig kontextlos damals in der Berichterstattung hineingeworfen worden, obwohl sie fast schon das Gegenteil bewiesen haben.
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.