Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Investoren und Analysten möchten sehen, dass Nintendo sich von traditionellen Hardware-Zyklen trennt

News #23.466: 07.10.2020, 05:28
Usually investors and analysts have a way of talking about video games that show they really don't know much about how the industry works. Today we have comment from multiple investors and analysts that continues that tradition.

In a Bloomberg feature, a number of big names came forward to share their thoughts on Nintendo and their future. While almost all agreed that Nintendo is doing very well and is poised for even greater success in the future, they did take issue with Nintendo's traditional hardware cycles. Instead, most of those interviewed felt that Nintendo would be better served if they moved their hardware efforts to something more in line with what Apple does with the iPhone. In other words, yearly hardware upgrades that see minor improvements over the previous model.

"With every console generation, the install base resets to zero and their earnings power essentially resets to zero. Nintendo can continuously have an install base of say 100 million consoles out there, that just moves along over time." - Toan Tran of investment manager 10 West Advisors

"Its valuation continues to be inexplicably low. The company is innovating at a level that no one is giving them credit for." - Aaron Edelheit, chief executive officer of Mindset Capital

"The peak is higher than what I was forecasting before, because of Covid - but the peak is still next year. The bulls themselves don't have proper growth beyond next year." - Atul Goyal, senior analyst at Jefferies Group

"The million dollar question here is, is Nintendo the hits-driven cyclical that defined its history pre-2017? ..."I don't think there's any reasonable future outcome that's not a multiple of the current price - even if management stays impossibly insular and trollish when it comes to investors. Results over the next few years will force the market to recognize Nintendo's true value." - Ryan O'Connor, the portfolio manager of Kansas City-based investment firm Crossroads Capital

"Nintendo's games are more popular than they've ever been and they're also as creatively inspired as ever. There is no foreseeable future without millions of die-hard Nintendo fans, but in the first ten days of the month, more time will be spent playing Roblox or Minecraft or Fortnite or Grand Theft Auto than the lifetime playtime of the Legend of Zelda: Breath of the Wild." - Matthew Ball, a former head of strategy at Amazon Studios and the managing partner at Epyllion Industries
While investors and analysts might think a yearly revamp would work wonders for Nintendo, those who play games most likely see numerous issues. Would new hardware every year bring in games that could only be played on that hardware?

Wouldn't yearly releases of hardware fracture and split the users across the install base? Wouldn't developers have to create games for multiple versions of the same hardware, instead of one or two? Wouldn't some of the later hardware iterations be held back by the limitations of the original Switch?

QUELLE & TEXT: [LINK ZU GONINTENDO.COM]

Link500 *, 3.184 Zeichen •

Kommentare

Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #1 vom 07.10.2020, 10:21:20 Uhr
Nö, danke. Wenn ich so ein Iterationsquatsch will, dann gehe ich zu Sony. Ich finde es überwiegend gut, dass Nintendo sich jede Generation neue Gedanken macht und alte Konventionen über Bord wirft. Mal klappt es und mal klappt es halt nicht.
Was die Analysten meiner Meinung nach scheinbar vergessen, ist die Tatsache, dass neue Spieleentwickler selbst mitunter auch zu einer jüngeren Generation gehören. Und das wird früher oder später wohl auch zu einem Umdenken führen. Wir sehen es ja immer schon beim Präsidenten.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 08.10.2020, 11:02:45 Uhr
Die scheinen zu vergessen, dass neue Smartphones sich nur deshalb verkaufen, weil sie z.B. über Mobilverträge querfinanziert werden, oder man nur 1 oder 10 Euro zahlt und man sich dann X Jahre an einen Anbieter binden muss, pi pa po. Wie das bei einer Konsole funktionieren soll, würde ich gern mal erklärt bekommen. Selbst für PC kenne ich niemanden, der oder die alle 12 Monate die "alte" 500+ Euro teure Grafikkarte gegen eine neue 500+ Euro teure Grafikkarte austauscht. Sowas behält man eine Weile. Und, ganz ehrlich, bei Angeboten wie Stadia, Steam und so weiter hat man auf dem PC JEDE Menge Games für schmale Kohle, teilweise sogar kostenlos. Wenn Nintendo will, dass ich häufiger eine neue Konsole kaufe, dann, naja, müssen die Games billiger werden und weniger Remakes kommen. Denn ich kaufe gewiss nicht z.B. alle 2 Jahre eine neue Konsole, um dann zig HD-Remakes zu spielen, die ich vor 4 Jahren zuletzt gespielt habe und die auch jetzt wieder 50-70€ kosten.
Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #3 vom 09.10.2020, 12:38:58 Uhr
Also ich bin ja gespannt, was nach der Switch kommt, hoffe aber sie verkneifen sich so'n Müll wie ne Zwischengeneration...

Wenn Nintendo regelmäßig liefern möchte dann bitte Special Editions noch und nöcher für Konsolen und Controller.

Gerade wenn die Wirtschaft jetzt einbricht, werden garantiert ganz viele Menschen ihre Kohle für jährlich neue Konsolengenerationen ausgeben. Ganz ganz bestimmt^^
Der Handymarkt könnte über kurz oder lang auch einbrechen, da er völlig übersättigt ist. Vorausgesetzt natürlich mehr Menschen erkennen, dass sie von dem mehr an Leistung jenseits der Prestige ab gewissen Werten einfach keinen Nutzen mehr haben.

Aber gut, ich sollte anfangen Fußballvereine zu beraten, davon habe ich nämlich auch gar keine Ahnung, wie die Investoren hier, die Abspringen, sobald ihre Forderungen Nintendo in den Ruin zu treiben drohen.

[Kein neuer Kommentar mehr möglich]

Umfragenteilnahmen
in News

News #23103 Fan erstellt einen Paper Zelda Trailer
zuletzt 04.04.2020, 21:42:34 Uhr
News #22672 Alles Gute zum Dragon Quest Tag!
zuletzt 27.09.2019, 15:14:58 Uhr
News #22655 Super Mario Party Dataminer entdecken ungenutztes Brett und Hinweise auf DLC
zuletzt 24.09.2019, 20:02:39 Uhr
News #22587 Pressemeldung: Nintendo Direct enthüllt zahlreiche Neuheiten für Nintendo Switch
zuletzt 08.09.2019, 10:27:47 Uhr
News #22384 Neues Switch Modell mit stärkerem Akku kommt
zuletzt 19.07.2019, 13:35:56 Uhr

Diskussionen
in News

News #23466 Investoren und Analysten möchten sehen, dass Nintendo sich von traditionellen Hardware-Zyklen trennt
3 Kommentare, zuletzt 09.10.2020, 12:38:58 Uhr
News #23464 Mr. Sakurai presents 'Steve & Alex'
1 Kommentar, zuletzt 04.10.2020, 10:56:30 Uhr
News #23462 77 für Steve und Alex
4 Kommentare, zuletzt 02.10.2020, 13:20:36 Uhr
News #23451 Microsoft kauft Bethesdas Mutterkonzern Zenimax
2 Kommentare, zuletzt 23.09.2020, 08:18:59 Uhr
News #23448 Michel Ancel verlässt Videospiele-Industrie
2 Kommentare, zuletzt 19.09.2020, 16:56:35 Uhr
News #23444 Fit Boxing 2 angekündigt
2 Kommentare, zuletzt 18.09.2020, 23:25:31 Uhr
News #23442 Die nächste Ausgabe von Nintendo Direct Mini: Partner Showcase erscheint am 17. September
3 Kommentare, zuletzt 17.09.2020, 17:01:13 Uhr
News #23430 Scott Pilgrim vs The World: The Game - Complete Edition - Announcement Trailer
1 Kommentar, zuletzt 11.09.2020, 04:15:02 Uhr
News #23427 Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung erscheint am 20. November
3 Kommentare, zuletzt 09.09.2020, 20:25:48 Uhr
News #23426 Nintendo of Europe zieht in neues Gebäude in Frankfurt um
2 Kommentare, zuletzt 07.09.2020, 10:54:12 Uhr
News #23423 Nintendo feiert das 35. Jubiläum von Super Mario Bros.
8 Kommentare, zuletzt 07.09.2020, 10:51:38 Uhr
News #23422 Der eShop ermöglicht jetzt das Stornieren von Vorbestellungen bis zu 7 Tagen vor dem Release
2 Kommentare, zuletzt 03.09.2020, 09:18:13 Uhr
News #23419 Gerücht: Insider sagt, Monster Hunter Switch wird bald enthüllt
1 Kommentar, zuletzt 30.08.2020, 13:56:40 Uhr
News #23415 Pressemeldung: Nintendo Direct Mini: Partner Showcase zeigt neue Spiele für Nintendo Switch
2 Kommentare, zuletzt 27.08.2020, 19:25:01 Uhr
News #23413 Gerücht: Eine stärkere Switch erscheint in 2021
3 Kommentare, zuletzt 27.08.2020, 06:36:44 Uhr