Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Nintendo und Sony lehnen XBox Game Pass ab

News #24.193: 23.08.2021, 05:27
Microsoft macht auch keinen Hehl daraus, dass sie das Abo am liebsten auf allen Plattformen anbieten würden. Dementsprechend kommen Gerüchte und Spekulationen rund um das Xbox Game Pass-Abo auf der Switch oder der PS5 immer wieder auf. Aber wie es aussieht, wird das in absehbarer Zeit nicht passieren und Xbox-Chef Phil Spencer erklärt auch, warum: Nintendo und Sony wollen nicht.

QUELLE & TEXT: [LINK ZU WWW.GAMEPRO.DE]

Link500 *, 497 Zeichen •

Kommentare

Dukemon *
Dukemon
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #1 vom 23.08.2021, 11:52:32 Uhr
Aus Sicht von Nintendo verstehe ich das nicht.
Die könnten mit einem Deal mit Xbox so einige Spieler erreichen, Spiele auf der Switch in erstklassiger Bild- und Tonqualität (abhängig vom eigenen Internetzugang) anzubieten. Eine Qualität, die die Switch in vielen Bereichen nicht erreichen kann, schon meist scheitert es an der Speicherkapazität der Konsole. Einige Publisher mussten bereits auf eine Cloud basierte Version ihrer Spiele ausweichen und eigentlich zu spät hat sich Nintendo darum bemüht nicht nur in Japan Cloud Versionen zu ermöglichen.
Dazu kommt das XBox die besserer Systemlandschaft hat, um den Service besser anzubieten und Nintendo selber müsste sich darum gar nicht mehr bemühen. Nintendo hätte schlicht über Nacht eine viel viel bessere Spielauswahl für die Switch, inklusive ihrer eigenen exklusiv Titeln. Xbox auf der anderen Seite ist auf einem weitverbreiteten System vertreten, das seinen eigenen Titel einen Mehrwert bietet aufgrund der Mobilität. Nintendos Ablehnung macht in ihrer "Wir haben unseren eigenen Markt erschlossen, auf dem wir erfolgreich sind, aber treten mit den anderen großen Mitspielern nicht in Konkurrenz"-Politik keinen Sinn.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #2 vom 23.08.2021, 12:10:17 Uhr
Aus Sicht von Nintendo verstehe ich das nicht.

Die könnten mit einem Deal mit Xbox so einige Spieler erreichen, Spiele auf der Switch in erstklassiger Bild- und Tonqualität (abhängig vom eigenen Internetzugang) anzubieten. Eine Qualität, die die Switch in vielen Bereichen nicht erreichen kann, schon meist scheitert es an der Speicherkapazität der Konsole. Einige Publisher mussten bereits auf eine Cloud basierte Version ihrer Spiele ausweichen und eigentlich zu spät hat sich Nintendo darum bemüht nicht nur in Japan Cloud Versionen zu ermöglichen.

Dazu kommt das XBox die besserer Systemlandschaft hat, um den Service besser anzubieten und Nintendo selber müsste sich darum gar nicht mehr bemühen. Nintendo hätte schlicht über Nacht eine viel viel bessere Spielauswahl für die Switch, inklusive ihrer eigenen exklusiv Titeln. Xbox auf der anderen Seite ist auf einem weitverbreiteten System vertreten, das seinen eigenen Titel einen Mehrwert bietet aufgrund der Mobilität. Nintendos Ablehnung macht in ihrer "Wir haben unseren eigenen Markt erschlossen, auf dem wir erfolgreich sind, aber treten mit den anderen großen Mitspielern nicht in Konkurrenz"-Politik keinen Sinn.

Selbst, wenn alles, wie du es beschreibst, zutreffen würde, wissen wir ja nicht, unter welchen Vertragsbedingungen diese Partnerschaft angeboten wurde. "Wollen nicht" kann ja wirklich alles heißen.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #3 vom 23.08.2021, 16:40:27 Uhr
Richtig, einmal das. Und andererseits will MS einfach nur möglichst breit erreichar sein, mit dem Gamepass. Warum sollten sie Microsoft diesen Gefallen tun? Klar, sie bekommen etwas Geld dafür, aber die Switch hat, finde ich, das nicht nötig, denn sie hat ein SEHR reichhaltiges Angebot, fast schon ein Überangebot; man blickt kaum noch durch, was es alles gibt und wann was kommt. Warum das noch unübersichtlicher machen? Hinzu kommt, Nintendo ist sehr stolz. Die haben immer recht, die wissen alles besser und sie wissen sogar, wie die Kundschaft die Spiele zu finden hat ("Auf Feedback und Wünsche reagieren? Soweit kommt's noch! Wir wissen besser, als sie, was sie wollen!")...

Vielleicht wollen sie sogar ganz bewusst, dass Microsoft es schwer hat, um selbst die Games der anderen bei ihren Plattformen zu haben, statt sie auch noch über die eigene Plattform spielbar zu machen. Vielleicht geht es auch um Zahlungsmodalitäten, Gewinnbeteiligungen, Tantiemen und und und...

Diese Haltung von Nintendo - und Sony - kann sehr, sehr viele Gründe haben.
Dukemon *
Dukemon
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #4 vom 23.08.2021, 17:54:49 Uhr
Aus Spielersicht hat der XboxGamepass auf der Switch NUR Vorteile. Mehr Spiele, in einer sehr guten Qualität, weil Microsoft das bieten kann. Top Titel müssen nicht im Inhalt beschnitten werden oder in der Grafik vollkommen versimpelt, um auf der Switch laufen zu können.
Aufgrund der Anzahl der verkauften Geräte der Switch ignorieren Publisher und Entwickler die Switch nicht, trotzdem wird vierfach überlegt ein Spiel das auch für Xbox und Playstation erscheint es für die Switch zu veröffentlichen, der Vorteil der Hardware wird ignoriert, weil die beiden besagten Plattformen praktisch PCs sind, die nicht portabel sind. EA bringt nicht mal ein Die Sims 4, eine sehr vereinfachte Grafik hat auf die Switch. Bioware und EA müssen sich überlegen von Mass Effect Legendary Edition eine Switch Version zu veröffentlichen, immerhin muss in der Planung berücksichtigt werden das das Spiel nicht auf das Speichermodul der Switch passt und selbst mit Download noch die Kapazitäten der Switch(nutzer) vollkommen vereinnahmt. LE und Sims 4 sind dabei vermutlich nicht mal die einzigen aktuellen Spiele, die dieses Problem haben. Nicht zu vergessen die kastrierten Versionen von FIFA.
Dieses Problem, samt für Nintendo der Aufwand den sie für die eigene Serverstruktur bräuchten würde sich doch für Nintendo sogut wie erledigen, wenn Microsoft sich darum kümmert.
Und die Spieler sind auch zufrieden. Hier habt ihr Recht, Nintendo scherrte sich nie für die Belange der Kundschaft, am wenigsten der im Westen oder der in Europa.

[Kein neuer Kommentar mehr möglich]

Diskussionen
in News

News #24234 Nintendo Direct - Freitag, den 24.09. um 0 Uhr - Stream inside
8 Kommentare, zuletzt 24.09.2021, 14:35:47 Uhr
News #24231 Spongebob Schwammkopf: The Cosmic Shake angekündigt
1 Kommentar, zuletzt 21.09.2021, 05:46:47 Uhr
News #24226 GERÜCHT: N64 Spiele kommen für Nintendo Online - Höherer Preis im Online Abomodell z...
1 Kommentar, zuletzt 16.09.2021, 10:34:50 Uhr
News #24217 Platinum Games haben interresse Star Fox Zero auf die Switch zu bringen
1 Kommentar, zuletzt 13.09.2021, 17:51:12 Uhr
News #24215 Super Monkey Ball Banana Mania "SEGA Legends" Trailer
1 Kommentar, zuletzt 11.09.2021, 00:32:50 Uhr
News #24212 Nur 4 Retro Produzenten arbeiteten an der Metroid Prime Trilogy
1 Kommentar, zuletzt 08.09.2021, 21:27:42 Uhr
News #24206 Gerücht: Nintendo Switch Online bald mit Game Boy und Game Boy Color Games
2 Kommentare, zuletzt 02.09.2021, 18:35:53 Uhr
News #24204 Mario Golf Aces wurde auch als Name für Super Rush in Erwägung gezogen
1 Kommentar, zuletzt 31.08.2021, 07:03:25 Uhr
News #24203 Bravely Default II ist nicht länger Nintendo Switch Exclusive
1 Kommentar, zuletzt 27.08.2021, 21:39:30 Uhr
News #24201 LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga Trailer - Auf Frühling 2022 verschoben
1 Kommentar, zuletzt 27.08.2021, 05:18:56 Uhr