Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Super Mario Party ohne Handheld Funktion

News #20.775: 22.09.2018, 11:32
Aside from not supporting portable play, let's recap some other aspects as well. Using two disconnected Joy-Con, the Joy-Con Grip, and the Switch Pro Controller are all not supported. Using tabletop mode and Joy-Con horizontally does work, however.



QUELLE & TEXT: [LINK ZU WWW.NINTENDOLIFE.COM]

DStroke *, 372 Zeichen •

Kommentare

eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #1 vom 22.09.2018, 14:21:09 Uhr
Wundert mich nicht. In den Trailern wurden so viele minispiele gezeigt, in denen die joycons geschwungen werden müssen, wie soll das im Handheldmodus funktionieren?
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #2 vom 22.09.2018, 14:59:58 Uhr
Es ist somit die bessere Alternative es gleich zu unterbinden, als dich vor jedem Minispiel auf die aktuelle Steuerungsmethode hinzuweisen.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #3 vom 23.09.2018, 01:54:59 Uhr
Nö, das kann ich jetzt ehrlich gesagt nicht nachvollziehen,..... zumal ja eh wieder jede Konsole n Modul benötigt hätte, wie bei den anderen Handhelds....
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #4 vom 23.09.2018, 08:18:11 Uhr
Nö, das kann ich jetzt ehrlich gesagt nicht nachvollziehen,..... zumal ja eh wieder jede Konsole n Modul benötigt hätte, wie bei den anderen Handhelds....

Das Spiel hat keinen Multi-Konsolen-Multiplayer abseits von dem Modus, wo man die Bildschirme auf dem Tisch legt. Daher wäre es nicht so schlau, einen Steuerungsmodus zu unterstützen, auf den das Spiel gar nicht ausgelegt ist.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #5 vom 23.09.2018, 13:56:09 Uhr
Sieht irgendwie so aus als hätte Nintendo am Anfang nur die Sachen gezeigt was richtig toll sind um einen großen Hype für das Spiel aufzubauen. Aber jetzt kommen die nicht so schönen Sachen ans Licht was aber nicht heissen muss das das Spiel auch gleich schlecht ist.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #6 vom 23.09.2018, 14:22:18 Uhr
Sieht irgendwie so aus als hätte Nintendo am Anfang nur die Sachen gezeigt was richtig toll sind um einen großen Hype für das Spiel aufzubauen. Aber jetzt kommen die nicht so schönen Sachen ans Licht was aber nicht heissen muss das das Spiel auch gleich schlecht ist.

Ich wüsste nicht, dass es Spielehersteller gäbe, die das normalerweise anders herum machen. "Übrigens, hier sind Gründe, das Spiel nicht zu kaufen..." xD
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #7 vom 23.09.2018, 14:33:18 Uhr
ich versteh die aufregung nicht. wie will man im handheldmodus denn gesten nutzen? ich räume ein, man könnte in diesen fall evtl die betreffenden minispiele nicht vorkommen lassen, aber nur deswegen jetzt so rumzumosern... locker bleiben, leute :)
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #8 vom 23.09.2018, 14:59:08 Uhr
.Ich wüsste nicht, dass es Spielehersteller gäbe, die das normalerweise anders herum machen. "Übrigens, hier sind Gründe, das Spiel nicht zu kaufen..." xD

Klar aber dann warte ich doch bis es draußen ist dann kaufen es sich ein paar Leute mehr aber jetzt springt doch der eine oder andere der lieber im HHM spielt noch ab.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #9 vom 23.09.2018, 16:37:06 Uhr
Das Spiel hat keinen Multi-Konsolen-Multiplayer



benötigt hätte

Habe ich das jemals so geschrieben? Bitte vorher richtig lesen. Bei der Switch sollte Nintendo ihr Konzept schon nutzen. Das heißt einen gescheiten Handheldmodus implentieren. Schließlich hat man nicht auf jeder Party automatisch n Anzeigegerät, je nach Ort der Veranstaltung.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #10 vom 23.09.2018, 18:13:46 Uhr
Habe ich das jemals so geschrieben? Bitte vorher richtig lesen. Bei der Switch sollte Nintendo ihr Konzept schon nutzen. Das heißt einen gescheiten Handheldmodus implentieren. Schließlich hat man nicht auf jeder Party automatisch n Anzeigegerät, je nach Ort der Veranstaltung.

Schön locker bleiben. ;) Das war aus der Wortwahl nicht sofort ersichtlich, also kann es, gerade übers Internet, passieren, dass man sich mal missversteht. Ich habe dir zum Beispiel nie unterstellt, dass du gesagt hättest, dass das Spiel einen Multikonsolen-Multiplayer hätte, sondern wollte dir damit nur demonstrieren, warum ich die Entscheidung für sinnvoll erachte.

Ich finde deine Argumentation aber insofern nicht nachvollziehbar, dass ein gemeinsamer Bildschirm für mich irgendwie ein wahrscheinlicheres Szenario darstellt, als dass jeder Spielteilnehmer über eine eigene Switch samt dem Spiel verfügt. Ganz zu schweigen davon, dass man die Switch selbst im Tabletop-Modus als gemeinsamen Bildschirm verwenden kann, was im Handheldmodus eher schlecht funktionieren würde.

Ich denke, Nintendo hat da schon die beste Wahl getroffen, einen leichter zugänglichen Multiplayer mit vereinheitlichten Steuerungsmethoden zu integrieren.
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #11 vom 23.09.2018, 18:14:44 Uhr
... Schließlich hat man nicht auf jeder Party automatisch n Anzeigegerät, je nach Ort der Veranstaltung.

Man kann doch im Tischmodus spielen, nur nicht im Handheldmodus.
StefSan
StefSan
Registriert:
07.08.2017, 10:48:50
Kommentar #12 vom 24.09.2018, 22:49:41 Uhr
Find ich jetzt nicht so schlimm, da mir das schon klar war.

Jeder der das anders sieht, hat nicht richtig nachgedacht. Sorry xD
Aber selbst beim Würfeln muss man ja "schwingen".

Natürlich hätte man eventuell sowas dann ändern können für den HH Modus.
Und Minispiele als Kategorie "HH Modus Minisspiele" packen können. Aber glaube da gibt es nicht so viel zur Auswahl, da recht viele die JoyCon Funktionen nutzen. Selbst das HD Rumble kommt ja vor.

Kurz:
Ich hab damit eh gerechnet und bin daher nicht verwundert.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #13 vom 25.09.2018, 12:35:34 Uhr
Ich denke, Nintendo hat da schon die beste Wahl getroffen, einen leichter zugänglichen Multiplayer mit vereinheitlichten Steuerungsmethoden zu integrieren

Dann hätten die es aber bei splatoon (beispielsweise) auch als Option bereitstellen müssen! (Lokaler Multiplayer, Splitscreen).

Man kann doch im Tischmodus spielen, nur nicht im Handheldmodus

Ich weiß. Das ist meines Erachtens aber für vier Spieler zu Mini und chaotisch für solch ein Spiel!! Außerdem, wenn tv-modus geht, geht ja automatisch auch immer Tisch-Modus....
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #14 vom 25.09.2018, 19:06:43 Uhr


Ich denke, Nintendo hat da schon die beste Wahl getroffen, einen leichter zugänglichen Multiplayer mit vereinheitlichten Steuerungsmethoden zu integrieren

Dann hätten die es aber bei splatoon (beispielsweise) auch als Option bereitstellen müssen! (Lokaler Multiplayer, Splitscreen).

"Müssen" erschließt sich mir nicht. Splatoon ist nämlich konzeptuell auf ein ganz anderes Spielerlebnis ausgelegt. Erstens hat es eine sehr kompetitive Komponente, die sich darauf verlässt, dass das Spiel butterweich und zuverlässig läuft, ohne Ruckler und alles, was es auch schafft - was es nicht schaffen würde, wenn fast doppelt so viel Rechenleistung für einen Splitscreen draufgehen müsste. Zweitens, ist Splatoon auf Online-Multiplayer und nicht auf Couch-Multiplayer ausgelegt, was aber gerade der Inbegriff der Mario Party-Reihe ist.

Hätte Nintendo das Spiel als Handheld-Spiel ausgelegt, könnte man einerseits kaum am Fernseher spielen, was den Couch-Mutiplayer-Aspekt fast vollkommen beseitigen würde, und die ganzen Steuerungsarten der Minispiele hätten dafür vom Platz weichen müssen, bzw. würde man pro Spieler zwei Joy-Cons, also insgesamt acht einzelne benötigen, damit es nicht zur steuerungstechnischen Inkonsistenz kommt.

Egal, wie man es dreht und wendet, deine Kritik geht auf die fundamentalen Aspekt zurück, dass das Spiel nicht als Handheld-Spiel konzipiert wurde, sondern als typischer unkomplizierter Couch-Multiplayer mit gemeinsamen Bildschirm. Sollte dir das nicht zusagen, wirst du mit dem Spiel wohl nicht glücklich.
froster
froster
Registriert:
02.06.2013, 15:27:18
Kommentar #15 vom 25.09.2018, 19:25:11 Uhr
dadurch dass ich seit heute das Spiel selbst besitze und auch schon ganz gut was vom Spiel gesehen habe denke ich dass man diese Situation sehr einfach mit einem Patch beruhigen kann, zwar würden ein paar Minigames wegfallen aber insgesamt sind es nicht soooo viele Minigames wo zwingend Motion Controll nötig ist, vielleicht würde es sich in manchen Fällen mit einem simplen Betätigen des A-Button lösen für die Handheld Variante. Auch diese Abklatsch Sache lässt sich schon jetzt per A-Button auslösen im Spiel.

Ich denke einfach dass Nintendo hier nicht ausreichend zu Ende gedacht hat und ich verstehe deshalb die Existenz des Problems nicht.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #16 vom 26.09.2018, 02:55:10 Uhr
Ich denke einfach dass Nintendo hier nicht ausreichend zu Ende gedacht hat und ich verstehe deshalb die Existenz des Problems nicht.

Ich denke, dass Nintendo einerseits zu keiner Steuerungsvariante ermutigen will, in der gewisse Aspekte des Spiels wegfallen, obwohl sie diese in ihrer Vermarktung stark bewerben. Zweitens müsste man für jeden Spielmodus das dann an den jeweiligen Spieler anpassen: Spielst du mit einem einzelnen Joy Con oder Joy Con-Paar? Welche Steuerungsvariante nehmen die anderem Spieler? Wenn es gemischt ist, muss man dann trotzdem auf die Bewegungssteuerung verzichten? Was ist, wenn man Online spielen will? Müssen extra Räume kreiert werden für Leute, die andere Steuerungsvarianten benutzen? Oder soll man dann in diesem Fall doch nur den einzelnen Joy Con benutzen dürfen?

Alles in allem sehe ich vor allem eins: Das ist kein Mehraufwand, der sich lohnt. Doppel-Joy Con-Steuerung schränkt ein, führt zu Diskrepanzen in der Bewegungssteuerung und sorgt im Handheldmodus dafür, dass man nur alleine spielen kann. Das sind alles Dinge, die einfach nicht sehr sinnvoll erscheinen und sich in meinen Augen nicht mit dem vereinbaren, für das das Spiel seit den Wurzeln seiner Entwicklung stehen sollte.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #17 vom 26.09.2018, 07:23:31 Uhr
ich denke, froster meknte vielmehr, dass man alternativ so einstellen könnte und smp lässt dann entsprechende minispiele weg oder stellt die steuerung um. so verstand ich es jedenfalls. du hast wohl recht, ninty will vermutlich zu dieser steuerungsart "ermutigen", weh tun würde es aber nicht zwingend. es wäre aber sicherlich für weniger gamerhafte personen verwirrend. denn sobald eine nichtsinglejoycon-person dabei ist, müssten die minispiele solange wegfallen. oder statt schütteln muss man eben schnell a drücken, oder so. das verstehen wir gamer, aber die casuals meckern dann wieder, dass sie den sinn nicht sehen oder sind verwirrt. und da ninty mit smp vor allem auf der casualschiene wirbt, das ist absolut offensichtlich. so gesehen verstehe ich das voll und ganz, find den zwang für mich selbst aber trotzdem auch blöd.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #18 vom 27.09.2018, 17:39:48 Uhr
Hätte Nintendo das Spiel als Handheld-Spiel ausgelegt, könnte man einerseits kaum am Fernseher spielen, was den Couch-Mutiplayer-Aspekt fast vollkommen beseitigen würde, und die ganzen Steuerungsarten der Minispiele hätten dafür vom Platz weichen müssen, bzw. würde man pro Spieler zwei Joy-Cons, also insgesamt acht einzelne benötigen, damit es nicht zur steuerungstechnischen Inkonsistenz kommt.

Egal, wie man es dreht und wendet, deine Kritik geht auf die fundamentalen Aspekt zurück, dass das Spiel nicht als Handheld-Spiel konzipiert wurde, sondern als typischer unkomplizierter Couch-Multiplayer mit gemeinsamen Bildschirm. Sollte dir das nicht zusagen, wirst du mit dem Spiel wohl nicht glücklich.

Das ist ja mal überhaupt nicht logisch. Eine andere Option macht die erste ja nicht obsolet. Wieso sollte man dann im Handheld spielen, wenn der Gastgeber oderwer/wie auch immer ein Anzeigegerät für alle hat?! Und ich versteh auch nicht warum alle so begeistert, von den "verschiedenen Steuerungsarten" Modi/Minispiele sind, wo doch zu Wii-Zeiten und Mario Party 8 die meisten die Bewegungssteuerung als alternative Methode nervig fanden. Ich hab übrigens auch nichts dagegen, ganz im Gegenteil, wenn sie gut gemacht und umgesetzt sind und viel Spaß machen, dann ist das ja zu begrüßen, (zumal die Switch eben ganz schnell die Steuerungsmethoden/Controller Auslegung wechseln kann), aber es geht mir ums Prinzip.
Naja wir werden's ja spätestens in 3-4 Wochen sehen, wenn die meisten das Spiel wohl gekauft haben werden!
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #19 vom 27.09.2018, 17:41:49 Uhr
was es nicht schaffen würde, wenn fast doppelt so viel Rechenleistung für einen Splitscreen draufgehen müsste.

Das ist auch nur eine Vermutung die du erst beweisen müsstest und du der Switch anscheinend nicht genügend Leistung zutraust, selbst bei First Parties....
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #20 vom 27.09.2018, 19:47:58 Uhr
Das ist ja mal überhaupt nicht logisch. Eine andere Option macht die erste ja nicht obsolet.

Von "obsolet" hat auch niemand gesprochen, aber ich vermute einfach, dass du das Wort anders benutzt, als es eigentlich gebraucht wird. Ich fände es übrigens für die Diskussionsatmosphäre angenehmer, wenn du deine Polemik ein kleines Stück zurückfahren könntest. Es will dir ja niemand was Böses.

Wieso sollte man dann im Handheld spielen, wenn der Gastgeber oderwer/wie auch immer ein Anzeigegerät für alle hat?!

Davon habe ich ebenfalls nicht gesprochen. Es ging mir um das Zulassen von verschiedenen Steuerungsarten und welche Probleme das mit sich bringen würde, was TU aber bereits in seinen eigenen Worten für mich stellvertretend zusammengefasst hat.

Und ich versteh auch nicht warum alle so begeistert, von den "verschiedenen Steuerungsarten" Modi/Minispiele sind, wo doch zu Wii-Zeiten und Mario Party 8 die meisten die Bewegungssteuerung als alternative Methode nervig fanden.

Ich weiß nicht, auf welche "Begeisterung" du dich gerade beziehst, aber im Zusammenhang dessen würde ich dir gerne erklären, weshalb die Bewegungssteuerung in MP8 nervig war: Erstens, konnte man im Menü und auf dem Brett nicht alternativ auf eine Tastensteuerung wechseln, die deutlich mehr Geschwindigkeit und Komfort geboten hätte. Zweitens, haben die Minispiele oftmals mehr Präzision erfordert, als es mit der damaligen Wiimote möglich war. Dadurch waren viele Minispiele sehr schwammig zu steuern. Seit MP9 hat sich letztendlich dann niemand mehr beschwert, was den Grund hatte, dass die Bewegungssteuerung seitdem besser in die Spiele integriert wurde. Und vermutlich wird dies in SMP ebenfalls der Fall sein.

Im Prinzip bleibt aber, was ich vorher gesagt habe: Du übst Fundamentalkritik an dem Spiel aus, kritisierst das Spiel also nicht für einzelne Features, sondern für das, was es sein will. Die Punkte, die du benennst, beißen sich aus meiner Sicht mit dem, worauf das Spiel von Anfang an konzipiert wurde (siehe meine und TUs Posts). Das ist auch vollkommen in Ordnung, nur macht das eine Diskussion schwierig, weil wir nicht auf Basis derselben Prämisse argumentieren.

Das ist auch nur eine Vermutung die du erst beweisen müsstest und du der Switch anscheinend nicht genügend Leistung zutraust, selbst bei First Parties....

Das ist keine Vermutung, sondern eine Feststellung, die darauf gestützt ist, dass man selbst bei hauseigenen Spielen wie BotW, die sogar nur mit 30fps laufen, noch mitunter heftige Ruckler erlebt, und Mario Kart selbst bei Zwei-Spieler-Splitscreen Streckendetails ausblenden und ab drei Spielern die Framerate um die Hälfte absenken muss. Dass Splatoon wirklich zu jeder Sekunde des aktiven Spielens eine perfekte Framerate mit butterweichen Animationen und wunderschöner Grafik aufrecht erhalten kann, haben wir dem zu verdanken, dass es perfekt unter den Bedingungen des Spielens angepasst ist: Jeder hat sein eigenes Gerät mit Spiel.
websconan
websconan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #21 vom 27.09.2018, 21:08:52 Uhr
Welche Details werden denn beim Zweispieler Modus bei Mario Kart 8 DX ausgeblendet? Das musst du mir erläutern. @Ligiiihh *
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #22 vom 27.09.2018, 21:40:04 Uhr
Von "obsolet" hat auch niemand gesprochen, aber ich vermute einfach, dass du das Wort anders benutzt, als es eigentlich gebraucht wird.

obsolet bedeutet überflüssig. Das ist dann im Zusammenhang schon mehr als richtig.

Du übst Fundamentalkritik an dem Spiel aus, kritisierst das Spiel also nicht für einzelne Features, sondern für das, was es sein will. Die Punkte, die du benennst, beißen sich aus meiner Sicht mit dem, worauf das Spiel von Anfang an konzipiert wurde (siehe meine und TUs Posts). Das ist auch vollkommen in Ordnung, nur macht das eine Diskussion schwierig, weil wir nicht auf Basis derselben Prämisse argumentieren.

Nö, du unterstellst mir etwas. Und reimst dir da mehr zusammen. Ich betreibe auch keine Polemik, sondern sage nur meine Meinung und wie es in dem Zusammenhang auch anders gehen könnte.

Und ich versteh auch nicht warum alle so begeistert, von den "verschiedenen Steuerungsarten" Modi/Minispiele sind, wo doch zu Wii-Zeiten und Mario Party 8 die meisten die Bewegungssteuerung als alternative Methode nervig fanden.

Es geht auch nicht nur um Mario Party 8. Bei Mario Party 8 waren viele Minispiele nicht ausgereift und wo die Bewegungssteuerung nicht nur unpräzise, sondern gar nicht funktioniert/reagiert hat.

Das ist keine Vermutung, sondern eine Feststellung, die darauf gestützt ist, dass man selbst bei hauseigenen Spielen wie BotW, die sogar nur mit 30fps laufen, noch mitunter heftige Ruckler erlebt, und Mario Kart selbst bei Zwei-Spieler-Splitscreen Streckendetails ausblenden und ab drei Spielern die Framerate um die Hälfte absenken muss.

Es ist und bleibt eine Vermutung, oder arbeitest du als Entwickler/Spieleentwickler, Programmierer etc.? Wenn ja, halte ich mich natürlich etwas zurück, weil du dann natürlich was das anbelangt mehr Ahnung und Erfahrung hättest. Des Weitern wird das alles (oder kann) verbessert (werden) durch Patches usw.
Bei Splatoon sind Lags bisher ausschließlich durch die peer to peer Server entstanden, und nichts anderes wäre es mit Splitscreen, so viel mehr Rechenleistung wäre nicht von Nöten. Wie gesagt, wenn du beruflich oder sogar hobby mäßig damit zu tun hast, dann hättest du zumindest eine bessere Einschätzung.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #23 vom 28.09.2018, 04:54:14 Uhr
obsolet bedeutet überflüssig. Das ist dann im Zusammenhang schon mehr als richtig.

"obsolet" bedeutet veraltet, und dadurch nicht mehr gebräuchlich. "überflüssig" ist ein irrtümlicher Gebrauch, der die gesamte Bedeutung des Worts nicht abdeckt, und da kannst du jeden Sprachwissenschaftler (wie mich) und Germanisten fragen, die werden dir das gerne bestätigen. Falls du den Online-Duden zur Referenz nimmst, kannst du gerne mal unter Synonyme schauen.

Nö, du unterstellst mir etwas. Und reimst dir da mehr zusammen. Ich betreibe auch keine Polemik, sondern sage nur meine Meinung und wie es in dem Zusammenhang auch anders gehen könnte.

Dein Ton ist desöfteren konfrontativ (Aufforderung "bitte lesen" und "überhaupt nicht logisch"), woraufhin du letztendlich nur an mir vorbeigelesen hast oder dich nicht direkt zu meinen Punkten geäußert, sondern neue Streitpunkte angesprochen hast, die meine vorherigen Fragen nicht beantworten. Du hast dich immer noch nicht dazu geäußert, inwiefern die Punkte, die du gerne abgeändert haben möchtest, sich mit dem auf Casual Experience-ausgelegten Konzept vereinbaren (siehe wieder meine und TUs Posts).



Und ich versteh auch nicht warum alle so begeistert, von den "verschiedenen Steuerungsarten" Modi/Minispiele sind, wo doch zu Wii-Zeiten und Mario Party 8 die meisten die Bewegungssteuerung als alternative Methode nervig fanden.

Es geht auch nicht nur um Mario Party 8. Bei Mario Party 8 waren viele Minispiele nicht ausgereift und wo die Bewegungssteuerung nicht nur unpräzise, sondern gar nicht funktioniert/reagiert hat.

Ich weiß nicht, worauf sich diese Aussage bezieht, weil du mich für etwas zitierst, was du eigentlich selbst geschrieben hattest.

Es ist und bleibt eine Vermutung, oder arbeitest du als Entwickler/Spieleentwickler, Programmierer etc.? Wenn ja, halte ich mich natürlich etwas zurück, weil du dann natürlich was das anbelangt mehr Ahnung und Erfahrung hättest. Des Weitern wird das alles (oder kann) verbessert (werden) durch Patches usw.

Bei Splatoon sind Lags bisher ausschließlich durch die peer to peer Server entstanden, und nichts anderes wäre es mit Splitscreen, so viel mehr Rechenleistung wäre nicht von Nöten. Wie gesagt, wenn du beruflich oder sogar hobby mäßig damit zu tun hast, dann hättest du zumindest eine bessere Einschätzung.

Falls du eine Referenz benötigst, kannst du gerne mal Cross Code nachschlagen.

Weiterhin musste selbst der erste Teil das Spiel auf 30fps runterschrauben, um den Dojo-Modus auf zwei Bildschirmen spielen zu können. Mit der Switch haben wir zwar mehr Power, die aber eben auch für Multi-Konsolen-Konnektivität, deutlich besseren Texturen und Lichtvehältnissen sowie einer erhöhten Auflösung draufgeht, die das Wettbewerbs-Erlebnis verbessern sollen. Im Übrigen, was sind umgekehrt deine Belege, dass Splatoon einen reibungslosen Splitscreen auf die Reihe kriegt, der sich mit dem kompetitiven Charakter des Spiels auch problemlos vereinbart?

Welche Details werden denn beim Zweispieler Modus bei Mario Kart 8 DX ausgeblendet? Das musst du mir erläutern. @Ligiiihh *

[LINK ZU GAMEFAQS.GAMESPOT.COM]
Das sind alles Punkte, die man leicht selbst nachprüfen kann.

Würde man all diese Änderungen auf Splatoon übertragen, wäre das Spiel ein anderes als das, was Nintendo damit vorhatte. Das war ja schon damals in dem ersten Trailer der Switch klar, als Nintendo diese klischeehafte Szene mit koreanischen Competitive-Spielern in der Halle dargestellt hatte.

Ich bin nicht festgefahren. Ich halte Nintendo für ein sehr fähiges Entwicklerstudio, was den technischen Aspekt angeht. Wenn man mir Beispiele zeigt, wo sie einen reibunglosen Splitscreen unter hohen Anforderungen schaffen, der sich mit dem Wettbewerbs-Charakter von Splatoon nicht beißt, revidiere ich meine Meinung.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #24 vom 28.09.2018, 16:13:56 Uhr
Aus dem Duden:
Bedeutungsübersicht:
1.) nicht mehr gebräuchlich; nicht mehr üblich; veraltet
2.)überflüssig
[LINK ZU WWW.DUDEN.DE]
Des Weiteren benutzen selbst Politiker den Begriff dafür. Aber es ist auch egal, man weiß normalerweise was ich damit meine.

[LINK ZU DE.WIKIPEDIA.ORG]

Der Polemiker sucht nicht zwingend den Konsens, sondern versucht im rhetorischen Wettstreit seinen Argumenten zum Durchbruch zu verhelfen (vgl. auch Eristik).

Tja, bei Polemik hast du vielleicht in dem ein oder anderen Kontext Recht :lach:, aber ich bezog mich ja auf bereits genannte Dinge. Übrigens kommen deine Antworten/Kommentare auch meist polemisch rüber! ;)
Naja gut, hätten wir das jetzt auch geklärt.

Ich weiß nicht, worauf sich diese Aussage bezieht, weil du mich für etwas zitierst, was du eigentlich selbst geschrieben hattest.

Das bezog sich eben auf die alternativen Steuerungsmethoden zu Wii-Zeiten. Nunchuck, Bewegungssteuerung, all sowas, auf viele Spiele bezogen. Und es ging ja darum, dass einzelne Minipiele, auch verschiedene Steuerungsmethoden abverlangen.

Im Übrigen, was sind umgekehrt deine Belege, dass Splatoon einen reibungslosen Splitscreen auf die Reihe kriegt, der sich mit dem kompetitiven Charakter des Spiels auch problemlos vereinbart?

Da gibts im Moment keine, aber da würden sich sicherlich ne Menge (theoretische) finden. Wie gesagt, da müsste ich als Laie halt mehr recherchieren, was das anbelangt, denn Programmieren ist ja bekanntlich komplex. Aber ich bin da auch immer zuversichtlich, dass Nintendo oder allgemein Entwickler da immer eine Lösung finden könnten, die Spiele auf jeden Fall sehr gut spielbar macht und ein angenehmes Spielerlebnis bietet. (und dass es auch flüssig läuft usw.) Aber da könnte uns bestimmt miscrtnone technisch mehr erzählen. :rock:

Ich bin nicht festgefahren. Ich halte Nintendo für ein sehr fähiges Entwicklerstudio, was den technischen Aspekt angeht. Wenn man mir Beispiele zeigt, wo sie einen reibunglosen Splitscreen unter hohen Anforderungen schaffen, der sich mit dem Wettbewerbs-Charakter von Splatoon nicht beißt, revidiere ich meine Meinung.

Naja ich wollte jetzt schon wieder schreiben, dass du (oder wir) ja eigentlich nicht wirklich mitreden können, wenn wir die Spiele nicht selbst entwickeln, aber zumindest bist du ja offen für nen Kompromiss. :bigthumpsup: Aber im Übrigen weiß ich gar nicht, wieso du das mit dem Wettbewerbscharakter und den Spielmodi so in Verbindung bringst, denn das eine hat Recht wenig mit dem anderen zu tun. (Und nein, ich möchte bitte nicht wieder eine Erklärung dazu, denn ich hab schon verstanden, wieso du das so siehst. Aber da wären wir halt wieder bei dem Punkt: der Switch keine Leistung zuzutrauen. Wir wissen ja, dass sie etwas weniger Power hat, als XBOXone und PS4, aber eben nur ein wenig.
Der wahrscheinlichere Grund ist finanziell, denn mehr Spiele, bedeutet mehr Absätze von Splatoon, was wiederum, auch durch ihre ständigen Updates, mehr Wiederspielwert bietet.)
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #25 vom 28.09.2018, 16:55:23 Uhr
Aus dem Duden:

Bedeutungsübersicht:

1.) nicht mehr gebräuchlich; nicht mehr üblich; veraltet

2.)überflüssig

Des Weiteren benutzen selbst Politiker den Begriff dafür. Aber es ist auch egal, man weiß normalerweise was ich damit meine.

Hast du dir den auch die Synonyme angeguckt, auf die ich hingewiesen habe? Sie alle weisen auf eine einzig geltende Bedeutung hin. Obsolet wird irrtümlich als "überflüssig" gebraucht, weil irgendwann die Menschen angefangen haben, dem Wort seine Bedeutung aus dem Englischen anzudichten. Der Online-Artikel ist unvollständig, die Druckversion äußert sich gerne nochmal ein bisschen ausführlicher dazu.

Übrigens kommen deine Antworten/Kommentare auch meist polemisch rüber! ;)

Dir in einigen Punkten zu widersprechen heißt nicht, dass ich mich polemisch dir gegenüber äußere. Ich finde, dir gegenüber ziemlich sachlich bislang geblieben zu sein, und wenn du dich irgendwo persönlich angegriffen gefühlt hast, dann würde ich dich darum bitten, mir die entsprechende Stelle zu zitieren, damit ich mich entschuldigen und sie umformulieren kann.



Im Übrigen, was sind umgekehrt deine Belege, dass Splatoon einen reibungslosen Splitscreen auf die Reihe kriegt, der sich mit dem kompetitiven Charakter des Spiels auch problemlos vereinbart?

Da gibts im Moment keine, aber da würden sich sicherlich ne Menge (theoretische) finden. Wie gesagt, da müsste ich als Laie halt mehr recherchieren, was das anbelangt, denn Programmieren ist ja bekanntlich komplex. Aber ich bin da auch immer zuversichtlich, dass Nintendo oder allgemein Entwickler da immer eine Lösung finden könnten, die Spiele auf jeden Fall sehr gut spielbar macht und ein angenehmes Spielerlebnis bietet. (und dass es auch flüssig läuft usw.) Aber da könnte uns bestimmt miscrtnone technisch mehr erzählen.

Ich finde es für die Diskussion ein bisschen schwierig, wenn du von mir verlangst, Belege und Beispiele (die ich vorgelegt habe) für meine Behauptung zu nennen, du für deine Gegenthese aber offen zugibst, hingegen nichts zu haben.

Naja ich wollte jetzt schon wieder schreiben, dass du (oder wir) ja eigentlich nicht wirklich mitreden können, wenn wir die Spiele nicht selbst entwickeln, aber zumindest bist du ja offen für nen Kompromiss.

Ich habe dir eine Referenz genannt.

Aber im Übrigen weiß ich gar nicht, wieso du das mit dem Wettbewerbscharakter und den Spielmodi so in Verbindung bringst, denn das eine hat Recht wenig mit dem anderen zu tun.

Doch, nämlich wie das Spiel von Anfang an konzipiert wird. Nintendo wollte ein technisches bombastisches, im Kompetitivspiel einwandfrei laufendes Online-Spiel kreieren, was sie meiner Meinung nach sehr gut hingekriegt haben. Sie hätten sicherlich einen Splitscreen einbauen können, aber daür hätten garantiert andere Dinge weichen müssen, die sich nicht mit dem ursprünglichen Spielkonzept vereinbart hätten. Das ist zumindest meine Meinung.

Dass sie sich außerdem mehr Absatz damit erhoffen, ist sicherlich auch ein Grund gewesen, aber als alleiniger Grund hätte das bedeutet, dass sie dem Spiel in dieser Form einen Splitscreen hätten spendieren können und ihn absichtlich nicht eingebaut haben. Daran glaube ich halt nicht. Ich denke eben, dass ihre technischen Anforderungen pro Einzelspieler, die sie auf jeden Fall gewährleisten wollen, bereits diese Möglichkeit vernichtet haben.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #26 vom 28.09.2018, 19:04:30 Uhr
Obsolet wird irrtümlich als "überflüssig" gebraucht, weil irgendwann die Menschen angefangen haben, dem Wort seine Bedeutung aus dem Englischen anzudichten.

Ja gut ist ja eigentlich auch wurscht, für mich zumindest. Wenn es die Leute doch so verwenden und wollen, warum sollten sie das dann nicht mehr in dieser Bedeutung tun dürfen? Das ist genauso wie die Diskussion "Platzangst" und "Klaustrophobie".
Welche Sprachen kannst du eigentlich noch außer deutsch, englisch und japanisch?

Dir in einigen Punkten zu widersprechen heißt nicht, dass ich mich polemisch dir gegenüber äußere. Ich finde, dir gegenüber ziemlich sachlich bislang geblieben zu sein,

Genau das habe ich auch getan. Wo hast du dich denn bitte persönlich angegriffen gefühlt? :heul: (Ich weiß welche Stellen du meinst, aber man muss halt darauf hinweisen...)

aber als alleiniger Grund hätte das bedeutet, dass sie dem Spiel in dieser Form einen Splitscreen hätten spendieren können

Eben nicht. Gerade ein Splitscreen veranlasst die Leute doch eher mal mit Freunden zu spielen, das Spiel aber erst gar nicht selbst besitzen zu "müssen"....

wenn du von mir verlangst, Belege und Beispiele (die ich vorgelegt habe) für meine Behauptung zu nennen, du für deine Gegenthese aber offen zugibst, hingegen nichts zu haben.

Das habe ich überhaupt nicht, wenn du dir nochmal alle meine Kommentare durchlesen würdest....:lies:
Ich kann es hier nur nochmal wiederholen und nennen: Die Voraussetzung für fachliches Wissen auf dem Gebiet besitzen wir trotz Internetrecherchen nicht (vollständig).
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #27 vom 28.09.2018, 20:10:42 Uhr
Ja gut ist ja eigentlich auch wurscht, für mich zumindest. Wenn es die Leute doch so verwenden und wollen, warum sollten sie das dann nicht mehr in dieser Bedeutung tun dürfen? Das ist genauso wie die Diskussion "Platzangst" und "Klaustrophobie".

Weil es immer noch falsch ist und man immer wieder darauf hinweisen muss, auf welche Bedeutung man hinaus will. Andersrum: Wenn du "überflüssig" unmissverständlich ausdrücken möchtest, kannst du doch einfach "überflüssig" sagen, findest du nicht?

Genau das habe ich auch getan. Wo hast du dich denn bitte persönlich angegriffen gefühlt? (Ich weiß welche Stellen du meinst, aber man muss halt darauf hinweisen...)

Ich bin jetzt nicht verletzt, weil ich dich ja nicht persönlich kenne, aber mir beispielsweise zu unterstellen, ich würde nicht anständig lesen oder mir konfrontativ fehlende Logik anzudichten, nehm ich schon ein wenig als direkten Angriff auf meine Intelligenz wahr. Im Prinzip sollte man immer miteinrechnen, dass man sich möglicherweise missversteht oder unwissentlich aneinander redet.

Eben nicht. Gerade ein Splitscreen veranlasst die Leute doch eher mal mit Freunden zu spielen, das Spiel aber erst gar nicht selbst besitzen zu "müssen"....

Das ist mir bewusst, und das ist auch gar nicht, worauf ich eigentlich hinauswollte. Es ging mir um deine Prämisse, dass Nintendo bewusst einen Splitscreen zurückhält, und neben ihrer "Profitgier" sonst keine Gründe existieren. Ich glaube aber, dass eben die gesamte Konzeption eine wichtige Rolle spielt: SMP wird als hauptsächlicher Single-Screen-Couch-Multiplayer vermarktet, was deutlich weniger lukrativ erscheint, als wenn Nintendo die Spieler dazu auffordert, mehrere Switches und Catridges zu besitzen, um das volle Erlebnis auskosten zu können. Dies würde aber potentielle Kundschaft ausschließen, die eben auf dieses Casual-Spielerlebnis hinaus möchte und eben nicht drei weitere Geräte versammeln und sich mit zig verschiedenen Steuerungsmethoden rumschlagen will.

Splatoon hingegen möchte ein explizit kompetitiv-ausgerichtetes Publikum in ihrer Zielgruppe miteinschließen, wo eben technische Aspekte eine entscheidene Rolle spielen. Weshalb sie die technischen Aspekte des Spiels an die Grenzen getrieben haben, in der sie flüssig laufen können. Wie gesagt, ich traue der Switch einen Splatoon-Splitscreen zu, aber garantiert nicht in der Form und Konzeption, in der wir das Spiel jetzt vor uns liegen haben. Da sprechen in meinen Augen einfach zu viele Aspekte, die ich jetzt in der Vermarktungsstrategie und Referenzspielen, die ich jetzt aufgezählt habe, dagegen.



wenn du von mir verlangst, Belege und Beispiele (die ich vorgelegt habe) für meine Behauptung zu nennen, du für deine Gegenthese aber offen zugibst, hingegen nichts zu haben.

Das habe ich überhaupt nicht, wenn du dir nochmal alle meine Kommentare durchlesen würdest....

Und was wolltest du dann mit folgenden Aussagen ausdrücken?

Das ist auch nur eine Vermutung die du erst beweisen müsstest





Im Übrigen, was sind umgekehrt deine Belege, dass Splatoon einen reibungslosen Splitscreen auf die Reihe kriegt, der sich mit dem kompetitiven Charakter des Spiels auch problemlos vereinbart?

Da gibts im Moment keine



Ich kann es hier nur nochmal wiederholen und nennen: Die Voraussetzung für fachliches Wissen auf dem Gebiet besitzen wir trotz Internetrecherchen nicht (vollständig).

Ich habe dir eine Referenz bezüglich meiner Fachkenntnisse genannt. Gibt es einen Grund, warum du sie nach zweimaliger Erwähnung nicht anerkennst?
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #28 vom 28.09.2018, 20:35:20 Uhr
ich würde nicht anständig lesen oder mir konfrontativ fehlende Logik anzudichten, nehm ich schon ein wenig als direkten Angriff auf meine Intelligenz wahr. Im Prinzip sollte man immer miteinrechnen, dass man sich möglicherweise missversteht oder unwissentlich aneinander redet.

naja gut genu das gleiche könntest du dich fragen, wenn du immer etwas besserwisserisch rüberkommst....

Das ist auch nur eine Vermutung die du erst beweisen müsstest

Was du wie gesagt auch nur 100% beweisen könntest, aus den Gründen die ich schon genannt habe....

Ich habe dir eine Referenz bezüglich meiner Fachkenntnisse genannt. Gibt es einen Grund, warum du sie nach zweimaliger Erwähnung nicht anerkennst?

Du persönlich hast diese "Fachkenntnisse" aber nur aus einer (Gamer)Quelle (auch noch in einem Forum wo sie das diksutieren) und besitzt sie damit logischerweise nicht persönlich (beruflich vor allen Dingen)...(so wie ich auch nicht) :rofl:
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #29 vom 29.09.2018, 06:38:42 Uhr
]Du persönlich hast diese "Fachkenntnisse" aber nur aus einer (Gamer)Quelle (auch noch in einem Forum wo sie das diksutieren) und besitzt sie damit logischerweise nicht persönlich (beruflich vor allen Dingen)...(so wie ich auch nicht)

Du hast dir offenbar nicht angeschaut, worum es sich bei Cross Code handelt, aber ich habe nicht das Gefühl, dass du auf meine Punkte tatsächlich eingehst, weil du immer noch viele Fragen offen lässt. Ich habe beispielsweise immer noch keine Antwort darauf bekommen, inwiefern deine Kritik an SMP nicht fundamental sein soll. Deine Antwort auf die Frage, was du mit den zitierten Aussagen meintest, liest sich wie folgt:

"Wieso verlangst du von mir Belege, kannst aber selbst keine vorlegen?"
"Das habe ich nie so gesagt."
*Ich zitiere entsprechende Textstellen*
"Das musst du eben 100%-ig beweisen."

Deine Antworten lesen sich an den meisten Stellen an dem vorbei, was ich dich gefragt habe. Ich habe nicht wirklich das Gefühl, auf aufrichtiges Feedback zu stoßen.

Es tut mir sehr leid, dass ich besserwisserisch rüberkomme, aber man muss auf einer Diskussionsplattform eben auch damit umgehen können, dass die Meinungen auseinander gehen. Ich verlange nicht von dir, sie zu ändern, im Gegenteil: Ich möchte sie lediglich nachvollziehbar von dir dargelegt bekommen. Aber dass du dreimal in Folge meine Fachkenntnis-Referenzen ignorierst, zeigt mir nicht wirklich einen ehrlichen Diskussionswillen deinerseits.

[Kein neuer Kommentar mehr möglich]

Umfragenteilnahmen
in News

News #20859 Super Mario Party wohl nur mit vier Spielbrettern
zuletzt 08.10.2018, 08:48:52 Uhr
News #20863 Super Mario Maker 2 Switch - Fan Trailer
zuletzt 03.10.2018, 13:40:49 Uhr
News #20710 Die komplette Nintendo Direct zum Nachschauen
zuletzt 16.09.2018, 11:27:46 Uhr
News #20632 Mario + Rabbids: Kingdom Battle hat sich vielleicht 2 Millionen Mal verkauft
zuletzt 07.09.2018, 20:20:27 Uhr
News #20656 CANCELLED: Nächste Nintendo Direct am 7.9. um 0Uhr
zuletzt 07.09.2018, 20:13:38 Uhr

Diskussionen
in News

News #21292 Sakurai spricht über die Inspiration für den Super Smash Bros. Ultimate World of Light Modus und i...
5 Kommentare, zuletzt 14.12.2018, 14:28:10 Uhr
News #21294 Ark Survival Evolved auf der Switch, technisch leider eine Katastrophe
2 Kommentare, zuletzt 14.12.2018, 09:22:06 Uhr
News #21284 Sakurai verrät, wann die Entwicklung von Super Smash Bros. Ultimate startete
5 Kommentare, zuletzt 14.12.2018, 00:59:46 Uhr
News #21291 Mega Men Legacy Collection ist das erste Mega Man Spiel in 15 Jahren, das sich über 1 Millionen Mal ver...
1 Kommentar, zuletzt 13.12.2018, 11:46:17 Uhr
News #21287 Nintendo Switch: So bald gibt es wohl kein neues Modell
3 Kommentare, zuletzt 13.12.2018, 06:26:48 Uhr
News #21282 Laut Famitsu hat sich Super Smash Bros. Ultimate in Japan innerhalb von drei Tagen 1.23 Millionen Mal verkau...
2 Kommentare, zuletzt 12.12.2018, 19:25:31 Uhr
News #21286 Update 1.2.0
4 Kommentare, zuletzt 12.12.2018, 19:21:36 Uhr
News #21276 Diddy Kong eignet sich perfekt für eine Reihe anzüglicher Bilder
2 Kommentare, zuletzt 12.12.2018, 03:45:39 Uhr
News #21255 Mortal Kombat 11 auch für die Switch angekündigt
11 Kommentare, zuletzt 11.12.2018, 22:41:20 Uhr
News #21267 Persona 5: Gerüchte sprechen von einer Nintendo Switch-Umsetzung - Statement von Reggie Fils-Aime
2 Kommentare, zuletzt 11.12.2018, 03:25:33 Uhr
News #21268 Nintendo freut sich: Super Smash Bros. Ultimate ist der stärkste Spiele-Launch der Switch
1 Kommentar, zuletzt 10.12.2018, 17:39:49 Uhr
News #21257 Sakurai glaubt, dass ein Kid Icarus: Uprising Port nicht möglich wäre
2 Kommentare, zuletzt 09.12.2018, 13:09:07 Uhr
News #21253 Marvel Ultimate Alliance 3 - The Black Order vorerst exklusiv für Nintendo Switch
3 Kommentare, zuletzt 07.12.2018, 19:45:03 Uhr
News #21254 Joker aus Persona 5 im Smash Bros. Ultimate's Challengers DLC Pack 1 dabei
1 Kommentar, zuletzt 07.12.2018, 07:06:46 Uhr
News #21243 Pokémon Let's Go - Spieler versucht ganze 30 Stunden, Shiny Mewtu zu fangen
1 Kommentar, zuletzt 07.12.2018, 01:02:19 Uhr