Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

50 Denk- & Logikspiele 3D

Nintendo 3DS

50 Denk- & Logikspiele 3D, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 31.01.2012, Preis: ca. 30€, 1 Spieler/in
AUSLEGUNGSSACHE
Auf dem Nintendo DS gab und gibt es Unmengen an Spielesammlungen, und wir alle gingen davon aus, dass es auf dem 3DS genauso sein würde. Von Unmengen kann hier zwar noch nicht die Rede sein, aber so allmählich summieren sich auch hier die Spielesammlungen ganz ordentlich. Und "50 Denk- & Logikspiele 3D" hat sich gerade hinzugesellt.
Screenshot
Versprochen werden wieder einmal "1000+ Level: unzählig viele Aufgaben". Rein rechnerisch mag das irgendwie hinkommen, aber wie immer wurde doch arg großzügig überschlagen, statt korrekt zu zählen. So gibt es vier Kategorien: Brettspiele, Kartenspiele, Action und Puzzles. In diesen Kategorien finden sich dann die 50 Spiele, wie Schach, Texas Hold'em Poker, Dart, Schiffe versenken oder Memory.
Screenshot
Und allein hier hat man's leider nicht so ganz genau genommen. Schon die Puzzles sind oft gleich mehrfach vertreten, allerdings separat aufgeführt, weil Motiv, Schwierigkeitsgrad sich unterscheiden, oder weil es eine leichte Variation eines anderen Puzzles ist. Genauso gut könnte man bei Super Mario Bros. von "32 Spiele in einem" sprechen, weil es 32 Level hat. Aber ok, das ist sicher Auslegungssache.
Screenshot
GESAMTEINDRUCK
Alles in allem sind die Spiele sofort zu verstehen werden ausreichend präsentiert. Grafisch ist der Titel zu 50% gerade mal gehobenes GBA-Niveau und beim Rest sowie dem Sound hätte auch locker ein DS ausgereicht, aber dennoch ist der Gesamteindruck sehr solide und missfällt keineswegs. Bei der Musik muss ich zwar oft an dieses Gute-Laune-Hintergrundgedudel einer TV-Dauerwerbesendung denken, aber rein musikalisch ist damit alles in Ordnung und man trällert es sogar irgendwann leise mit...
Screenshot
Die Steuerung ist in den Spielen auf den Touchscreen festgelegt, aber in den Menüs kann man wahlweise auch mit Steuerkreuz und A- & B-Buttons navigieren. Die Erkennung der Touchscreen-Eingaben lassen keinen Anlass zur Kritik zu. Alles wird wie es sein soll erkannt und die Schiebe-Bewegungen werden auch zuverlässig umgesetzt. In jedem Spiel gibt es per Druck auf den Start-Button ein Pausenmenü, wo die Punkte "Weiter" (Spiel forführen), "Nochmal spielen" (Spiel neustarten), "Anleitung" und "Spielauswahl" (Spiel verlassen, zurück ins Hauptmenü) beheimatet sind.
Screenshot
OFFENBLEIBEN
Highscores, Bestzeiten, benötigte Spielzüge und all diese Dinge scheint es aber nirgends zu geben. Weder gibt es einen Menüpunkt für Bestleistungen, noch wird in den Spielen ein kleines Extratäfelchen eingeblendet, das aufzeigen würde, wie gut man die letzten Male gewesen ist. Schade, denn das motiviert nicht unbedingt dazu, sich wirklich anzustrengen, sondern allerhöchstens dazu, jedes Spiel halt 1-2x gespielt zu haben.
Screenshot
Wirklich bitter ist aber, dass es keinen irgendwie gearteten Mehrspieler-Modus gibt. Nicht mal bei den Brettspielen können zwei Personen sich nach jedem Zug den 3DS hin- und herreichen, sondern man kann immer nur gegen die CPU antreten - oder bei anderen Spielen gegen die Zeit (wenngleich die ja wie erwähnt eh bedeutungslos ist). Auch sonst nutzt das Modul nicht das geringste Alleinstellungsmerkmal des 3DS aus. Nicht, dass es nötig wäre, das unbedingt zu tun, aber wenn inhaltlich so schon einige Wünsche offenbleiben (wie also Highscores oder wenigstens einen Hotseat-Modus bei den Brettspielen), wäre doch vielleicht der Download weiterer Hintergrundbilder oder Zusatzpuzzles nett.
Screenshot
FAZIT
Das, was das Modul macht, macht es wirklich gut. Die Spiele sind solide umgesetzt und einige davon wird man sicher häufiger spielen (Poker, Mahjongg, Schach...). Also einen echten Fehlkauf täte man hier beileibe nicht. Aber wenigstens eine Highscore-Liste für jedes Spiel und auch mal gegen eine Person antreten zu können, statt immer nur gegen die CPU, wäre wirklich nett gewesen. Denn auch, wenn die CPU ganz ordentlich spielt, ist es seltsam, dass bei einem Modul, das Gesellschaftsspiele anbietet, immer nur ganz allein gespielt werden kann.
Screenshot
Somit eignet sich der Titel eher für ein kleines Ründchen im Wartezimmer oder für öde Zugfahrten, wenn das aktuelle Buch gerade ausgelesen wurde und man Mario oder Tetris einfach nicht mehr sehen kann.

TheUnknown *, 4.134 Zeichen, veröffentlicht am 29.01.2012 •
Singleplayer: 68%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Buschbaum Media & PR GmbH
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 31.01.2012, Preis: ca. 30€, 1 Spieler/in

Bilder

50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #1 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #2 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #3 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #4 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #5 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #6 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #7 50 Denk- & Logikspiele 3D, Screenshot #8

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!