Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Let's Golf 3D

Nintendo 3DS

Let's Golf 3D, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 28.07.2011, Preis: 6€, 1-2 Spieler/innen
Im eShop des Nintendo 3DS befinden sich die vielfältigsten Spiele aus allen Bereichen - auch einige Sportspiele stehen zum Erwerb bereit. Doch zeichnet sich eines von ihnen durch einen dreidimensionalen Effekt aus. Die Rede ist von Let's Golf 3D.
Screenshot
Die Regeln
Vorab möchte ich euch im Groben, die Golfregeln ein wenig näher bringen. Natürlich ist es euer Ziel, den kleinen Golfball mithilfe eures Schlägers in das Loch zu katapultieren. Dabei ist die Anzahl der Schläge für den Sieg ausschlaggebend. Solltet ihr den Ball schon mit einem Schlag versenken, spricht man von einem Hole-in-one. Das kann euch durchaus gelingen, ist aber meistens mehr Zufall statt Können. Wie folgt gestaltet sich die Reihenfolge mit: Double Albatross, Albatross, Eagle, Birdie, Par, Bogey, Double Bogey, Tripple Bogey. Dabei beginnt in Let's Golf 3D die Zählung nach dem Hole-in-one erst mit dem Eagle.
Screenshot
Die Unterteilung des Golfplatzes stellt sich in mehrere Grundelemente dar. Diese beinhalten verschiedene Flächen wie beispielsweise eine Sand-Vertiefung, die man Bunker nennt, oder das Grün, das sich rund um das Loch befindet. Ist euer Ball nur wenige Zentimeter vom Loch entfernt, redet man vom Putten (das hier aber automatisch von der CPU vollzogen wird). Doch keine Angst, um Let's Golf 3D zu spielen, benötigt ihr nicht das Wissen eines Golfprofis.
Screenshot
Die Optionen
Startet ihr das Spiel, könnt ihr euch für mehrere Menüpunkte entscheiden. So stehen Sofortspiel, Karriere, Challenge und freie Lochwahl zur Auswahl bereit. Beim Sofortspiel, das man auch als schnelles Spiel bezeichnen könnte, wählt die CPU drei Austragungsorte, die sich jeweils in einem anderen Land befinden. Nach diesen drei Runden wirft euch das Spiel wieder zum Titelbildschirm zurück, ohne einen Einfluss auf andere Optionen zu nehmen, das heißt, ihr könnt weder etwas freispielen noch mit eurer Leistung Medallien erwirken.
Screenshot
Da ist der Karriere-Modus schon deutlich interessanter und auch der Schwerpunkt von Let's Golf 3D. Es stehen euch anfänglich zwei Länder zur Verfügung, wovon jedes mehrere Austragungsorte zu bieten hat. Euer Ziel gestaltet sich dabei recht einfach, denn nach jeder Runde wird ein Konkurrent vom Spiel ausgeschlossen - was auch als Shootout bezeichnet wird. Für euch bedeutet das, mit so wenig Schlägen wie möglich den Golfball einzulochen. Dies ist bei den ersten Kursen auch noch recht einfach, wird aber im Verlaufe des Spieles eine knifflige Herausforderung, denn schon die weiteren Länder, die ihr freispielen könnt, bieten einen weitaus höheren Schwierigkeitsgrad. So erwarten euch in England eine noch angenehm flache Grasebene, doch in Deutschland Berg und Tal und in Griechenland sogar fliegende Inseln. Des Weiteren kommen natürlich noch die Windstärke und -richtung hinzu, die es dann zu berücksichtigen gilt.
Screenshot
Das Ziel im Karriere-Modus ist es natürlich, Medaillen zu gewinnen und davon stehen pro Platz zehn bereit, die in euren Besitz wechseln möchten. Wenn ihr dann mit genügend Goldmedaillen ausgestattet seid, könnt ihr neue Golfplätze freischalten. Aber wie bereits beschreiben ist die Anzahl der benötigten Schläge wichtig und genau dieser Aspekt ändert sich aber nach den ersten gewonnenen Medaillen. Betretet ihr erneut einen bereits mit Gold beendeten Platz, warten neue Wettbewerbe auf euch, die ihr mit Konkurrenten austragen müsst. Nun ist es wichtig, den Ball so nah wie möglich ans oder gar ins Loch zu schlagen. Ihr, sowie eure Gegner, die von der CPU gesteuert werden, haben dabei immer nur einen Schlag zur Verfügung.
Screenshot
Die Challenge bietet mehrere Alternativen, wie beispielsweise Sternenjagd, schwerer Birdie, längster Putt und Bunkerball. Dabei erhöht sich mit jedem Durchgang der Schwierigkeitsgrad. Beim Bunkerball sollt ihr beispielsweise aus dem Bunker heraus den Ball in das Loch befördern. Für den längsten Putt, stehen euch 15 Sekunden und ein Versuch zum Einlochen zur Verfügung. Beim schweren Birdie ist ein enges Zeitfenster eure Hürde und die Sternenjagd beinhaltet das abschießen von vier Sternen, die auf dem Platz verteilt sind.
Screenshot
Wer sich dann gerne mit Freunden messen möchte, kann auf den 2-Spieler-Modus zurückgreifen. Vor dem Start sucht ihr euch einen Golfplatz aus und legt die Ziele fest. Nun können beide Spieler einen Charakter auswählen und abwechselnd - am selben 3DS - den Ball ins Loch befördern. Und wen wundert es: derjenige mit der geringsten Anzahl an Schlägen gewinnt auch hier die Runde.
Screenshot
Golf für Gamer
Das alles klingt für euch noch nicht überzeugend? Na, dann aufgepasst, denn in Let's Golf 3D finden noch genügend andere Elemente ihren Platz. Beginnend mit dem Abschlag seht ihr am linken Bildschirmrand eine Skala die einem Farbverlauf unterliegt. Nun ist Timing gefragt, denn ein kleiner roter Pfeil wandert die Skala auf und ab, die in 0% bis 100% unterteilt ist. Dabei braucht ihr zweimal ein schnelles Händchen. Das erste Mal müsst ihr bei Erreichen der 100% den "A-Button" drücken, die zweite Bestätigung erfolgt , wenn euer Pfeil hinter die 0% Marke am Ende der Skala wandert. Dort ist ein blauer Bereich, in dessen Mitte ein grüner Strich ist, der den korrekten Abschlag kennzeichnet. Mit wenigen Übungsspielen beherrscht ihr das richtige Timing für einen perfekten Abschlag.
Screenshot
Wenn ihr die ersten Schläge vollzogen habt und euer Ball auf dem Grün wartet, ändert sich die Darstellung der Skala. Nun bekommt ihr am unteren Bildschirm eine Leiste zu sehen, die sich sowohl mit Prozenten als auch mit Farbverlauf ausdrückt. Jetzt ist es nötigm einen vorgeschriebenen Prozentbereich mit einem gewissen Feingefühl zu treffen.
Screenshot
Des Weiteren bietet euch Let's Golf 3D einige Rollenspielelemente. Diese beinhalten nicht nur, dass euer Charakter levelweise aufsteigt und damit seine Attribute verbessert, auch besondere Fähigkeiten stehen jeder Spielfigur zur Verfügung. Dabei verlängert beispielsweise die Bombenkraft eure Prozent-Skala auf 120% und ermöglicht einen weiteren Abschlag. Zusätzlich können mehrere Elemente wie Charaktere oder Kleidungsstücke freigespielt werden.
Screenshot
Technik
Die grafischen Aspekte sind vollkommen überzeugend. Hier hat jemand seine Hausaufgaben gemacht und uns niedliche Charaktere in einer wunderschönen Umgebung hingezaubert. Dabei werden die grandios ausgestalteten Golfplätze dank Fauna und Flora zum Leben erweckt. Mit dem 3D Effekt könnt ihr regelrecht in das Geschehen eintauchen. Der Tiefeneffekt lässt euch den Abstand vom Ball zum Loch ganz anders wahrnehmen und ist ein zusätzlicher Pluspunkt für Let's Golf 3D.
Screenshot
Der Sound übernimmt allerdings eine recht unauffällige Rolle und bietet nur wenig abwechslungsreiche Klänge. Die Musikstücke sind dafür aber immer auf eine fröhliche Darstellung ausgelegt und passen auch gut in das farbenfrohe Gameplay.
Screenshot
Fazit
Ich bin sehr voreingenommen an dieser Spiel herangegangen, konnte aber schon nach wenigen Spielminuten mein Resümee in eine positive Richtung lenken und bin vom gebotenen Umfang und der Grafik mehr als begeistert.
Screenshot
Auch der Spielspass kommt in keiner Weise zu kurz und bietet genug Möglichkeiten, immer mal wieder eine kleine Runde zu spielen - aus der schnell Stunden werden können.

Zuckerbrot, 7.167 Zeichen, veröffentlicht am 13.09.2011 •
Singleplayer: 81%
Multiplayer: 78%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 28.07.2011, Preis: 6€, 1-2 Spieler/innen

Bilder

Let's Golf 3D, Screenshot #1 Let's Golf 3D, Screenshot #2 Let's Golf 3D, Screenshot #3 Let's Golf 3D, Screenshot #4 Let's Golf 3D, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!