Animal Crossing: Wild World

Nintendo DS

Animal Crossing: Wild World, Covermotiv
Mit "Wild World" existiert nun auch ein Ableger des Lebenssimulations-Franchises Animal Crossing für den Nintendo DS. Wer die Versionen vom Nintendo 64 oder dem GameCube kennt und mag, kann im Grunde sofort aufhören zu lesen, sich schnell das Fazit angucken, die Prozentwertung vernehmen und das Spiel kaufen! ;) Wer aber wissen möchte, was das hier eigentlich ist, darf gern noch ein wenig zwischen diesen Zeilen verweilen! :)

Nun, für die paar Leute, die jetzt also noch ein bisschen hiergeblieben sind, fahre ich also fort! :) Animal Crossing: Wild World ist ein Titel, den man vielleicht recht gut mit "Die Sims" vergleichen kann. Man hat keine konkrete Aufgabe und auch kein direktes Spielziel. Man spielt einfach wie man will man, wo man will und solange man es will. Der Zweck des Spiel ist, für die Person, welches dieses Spiel am Nintendo DS bedient, eher das Abschalten vom Alltag. Man pflegt Kontakte, man hilft sich aus, man plaudert ein wenig, usw... Wer jetzt denkt, dass das ja wohl nicht wirklich interessant sein kann, irrt gewaltig. Denn auch hier lassen sich Parallelen zu Die Sims ziehen: Ein recht simples, aber irgendwie nicht wirklich vorhandenes Spielprinzip, das dem bloßen dem Zeitvertreieb dient und von der ersten Minute an Spaß macht.

Denn, und das ist das Tolle: Durch die Multi-Card-Funktion und die WiFi-Connection interagiert man nicht nur mit jenen Figuren, welche der Computer steuert, oder welche man selbst sonst noch "erschaffen hat", sondern auch mit anderen Menschen, die irgendwo anders auf der Welt ebenfalls am Spielgeschehen teilhaben! :) Man kann sich Nachrichten hinterlassen, Dinge tauschen, kaufen, verkaufen, sich immer wieder neu einkleiden und vieles mehr...

Aber fangen wir doch beim Anfang an. Ihr selbst, noch unwissend, wer Ihr seid, oder was Ihr machen sollt, erreicht soeben mit einem Taxi eine bislang noch namenlose Stadt! Nun erfolgt eine Art Tutorial und man erhält einige "Wer bin ich eigentlich?"-, "Was mache ich hier?"- oder "Wie funkfioniert dieses und wie jenes?"-Einführungen. Ja, und dann ist man auch schon mittendrin! :)

Gleich die erste Aufgabe ist zunächst, Euer gestelltes Haus durch Arbeit abzubezahlen. Überhaupt ist Euer Heim so etwas wie die "ständige Hauptaufgabe" in diesem Spiel. Zunächst sehr, sehr spärlich, wird es später mehr und mehr zu einer richtig schönen Hütte mit allerlei Gegenständen, die Ihr mal findet oder mal bei Tom Nook (aber auch im Multiplayer mit anderen) kaufen oder auch verkaufen könnt. Ebenso verkauft Tom aber Dinge, die Euch Eure Arbeit erleichtern; zum Beispiel einen Spaten zum Graben.

Neben Euren eigenen vier Wänden und dem Laden von Tom Nook, ist der wohl wichtigste Orte für Euch das Rathaus. Denn hier sind z.B. Statistiken oder auch Funktionen für Geld- und Briefangelegenheiten zu finden. Und da es in diesem Spiel hauptsächlich um die Kommunikation mit anderen geht, wird man hier bestimmt öfters mal vorbeischauen.

Da es in diesem Spiel unendlich viele Stunden immer irgendwas zu tun gibt - viel Abwechslung ist also geboten! -, und daher die Beispiele für zu erledigende Aufgaben an dieser Stelle endlos wären, bleiben also eigentlich nur noch drei Dinge zu klären! :) Nummer #1) Wie ist die Steuerung? Diese ist sehr gut - und bietet sogar zwei Möglichkeiten. Die Standardvariante (Steuerkreuz und Buttons) oder die DS-Variante, also der Touchscreen. Beide Möglichkeiten lassen sich beliebig gegenseitig wechseln oder ergänzen, und beides funktioniert hervorragend.

Nummer #2) Wie ist die Grafik? Comicstyle, farbenfroh, gut animiert und sehr detailliert. Es lässt sich mit einem Blick feststellen, ob jemand gerade fröhlich oder traurig ist. Wolken ziehen am Himmel dahin, Nebel trübt die Sicht, mal schneit es, mal regnet es, beim Rennen wirbelt man Staub oder Sand auf... Hier gibt man sich also keine Blöße. Der GrafikSTIL selbst ist sicherlich nicht jedermanns Sache, doch rein technisch finden sich hier keinerlei Mängel.

Nummer #3) Wie ist der Sound? Tja, Irgendwo zwischen angenehmen Gedudel und nervig. Man erwartet zu dieser Grafik aber eigentlich auch genau diese Art der musikalischen Untermalung. Zwar kann man auch hier rein technisch nichts aussetzen, aber ich würde es niemandem übel nehmen, wenn er oder sie den Lautstärke-Regler am DS möglichst weit herrunterdreht! :)

Fazit: Der Vorteil des Spielprinzips auch gleichzeitig sein Nachteil! Es gibt nicht wirklich ein Ziel zu erreichen oder sonst irgendeinen Schlusspunkt. Im reinen Offline-Singleplayer definitiv kein Überfliegergame, aber im DS-Multicard- oder WiFi-Modus blüht der Titel auf und bietet viel Suchtpotential!

Daher: Wer sich anderen Genres aufgeschlossen zeigt, könnte wegen diesen Titels seinen DS für einige Zeit nicht mehr aus der Hand legen! :) Wer die Vorgänger mochte, mag auch die DS-Version. Wer gern mit Die Sims gespielt hat, wird hiermit bestimmt einige Zeit seine Freude haben. Alle anderen aber sollten sich das Spiel mal bei jemandem ausleihen... nur, um ganz sicher zu gehen! ;)

TheUnknown *, 5.027 Zeichen, veröffentlicht am 18.11.2015 •
Singleplayer: 78%
Multiplayer: 85%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Singleplayer: 79,00%
Multiplayer: 75,00%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Multi-Card-Play Nintendo WiFi Connection Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 31.03.2006, Preis: 9,99€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Animal Crossing: Wild World, Screenshot #1Animal Crossing: Wild World, Screenshot #2Animal Crossing: Wild World, Screenshot #3

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.