Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set

Nintendo Switch

Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 24.09.2021, Preis: 59,99€, 1 Spieler/in
Knapp 20 Monate nach dem Release der Urfassung von Dragon Ball Z Kakarot erhalten nun auch Nintendo-Fans endlich Dragon-Ball-Nachschub! Enthalten sind alle bisher veröffentlichen DLCs und das komplette Hauptspiel.
Screenshot
Radditz, der vermeintliche Bruder von Son-Goku, möchte den Planeten Erde vernichten. Nicht nur das: Radditz entführt Son-Gohan und verlangt, dass Son-Goku sich ihm anschließt. Da die Kampfkraft von Goku bei weitem nicht ausreicht, einen solch mächtigen Feind zu besiegen, schließt er sich mit seinem ehemaligen Feind Piccolo zusammen... Naja, Ihr kennt das sicherlich bereits...
Screenshot
Wohingegen der letzte Ableger Dragon Ball FighterZ als reines Kampfspiel à la Street Fighter zählt, möchte Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set einen völlig anderen Ansatz verfolgen. Auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick der Dragon Ball Xenoverse Reihe gleicht, täuscht dieser Eindruck. Denn das Kampfsystem mag sich zwar durchaus ähneln, alles übrige hingegen ist völlig anders.
Screenshot
In Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set gibt es eine offene Spielwelt mit NPCs, Nebenquests und allerhand Collectables. So hat man die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Kämpfen die sagenhafte Welt von Dragon Ball freihand zu erkunden. Das wohl wichtigste Collectable im Spiel sind dabei ganz klar die Z-Kristalle, mit welchen man seine Fähigkeiten stetig aufwerten kann. Glücklicherweise sind diese auch äußerst großzügig verteilt, sodass man eigentlich nie Probleme hat, welche zu finden. Neben den Kristallen findet sich allerhand Nahrung, die man fürs Kochen verwenden kann. Hier und da stehen ebenfalls bekannte Dragon-Ball-Gesichter, wie Prinz Pilaf oder Bulma. die kleinere Aufgaben, wie zum Beispiel "Sammle X Äpfel" oder "Besiege Gegner Y" gegen Belohnung parat haben. Die Gebiete teilen sich auf der Weltkarte in verschiedene Areale auf, und sind sehr weitläufig. Dann gäbe es da noch das Freundschaftssystem, bei welchem man seinen Vertrauten Geschenke machen kann, um deren Werte zu steigern.
Screenshot
Natürlich spielt man nicht das gesamte Spiel nur über Son-Goku, sondern schlüpft vielmehr in die Rolle aller uns bekannten Dragon-Ball-Ikonen, wie Vegeta, Piccolo, Son-Gohan, Krillin und vielen vielen mehr, die allesamt unterschiedliche Skills sowie Werte vorweisen. Natürlich darf hierbei kein Skill-Tree fehlen, der, wie schon zuvor erwähnt, mittels Z-Kristallen stetig erweitert werden kann. Bestimmte Attacken erlernt man erst mit einem vorgegebenen Level, sodass man quasi schon dazu gezwungen ist, sich allen Feinden zu stellen, statt ihnen auszuweichen.
Screenshot
Das große Highlight ist aber nicht etwa die Spielwelt, sondern sind viel mehr die actiongeladenen Kämpfe, einfach nur Bock machen: Schlagangriffe, Blocken, Teleportation und Spezial-Angriffe. Bei einzelnen Charakteren kommen später zusätzlich noch die Transformationen hinzu. Wichtig ist dabei, stets seine KI-Leiste im Auge zu behalten, damit man im passenden Moment ein Kame-Hame-Ha oder auch eine Höllenspirale abfeuern kann. Mittels X-Knopf kann diese, wenn es der Gegner denn zulässt, aufgeladen werden.
Screenshot
Das Teleportieren hat für mich persönlich aber den größten Reiz, da es einfach ein unvergleichbares Gefühl auslöst, wenn man der Super-Attacke des Gegners im passenden Moment ausweicht und ihm von hinten eine gehörige Schelle verpasst. Die Geschwindigkeit der Kämpfe mag vielleicht zunächst etwas gewöhnungsbedürftig sein, zumindest für Laien. Kurz: Das Spielprinzip ist leicht zu lernen, aber schwierig zu meistern. Doch mit jedem weiteren Erfolg fühlt man sich mächtiger und mächtiger.
Screenshot
Technisch, muss ich wirklich sagen, war ich extrem erstaunt, wie wunderbar flüssig die Kämpfe größtenteils verlaufen. Nun gut, hier und da habe ich den ein oder anderen Ruckler erlebt, jedoch war dies meist zu Beginn des Kampfes und nicht mitten im Geschehen. Optisch gibt es absolut nichts zu Meckern, das Spiel sieht in meinen Augen einfach fantastisch aus. Auch die einzelnen Cutscenes, die exakt so in der Serie vorkamen, lassen mein Herz aufblühen. Der Soundtrack ist Dragon Ball-typisch stets on Point, sodass es auch hier nichts auszusetzen gibt. Einzig und allein die Ladezeiten sind ein Manko, denn die Warterei kann mitunter sehr lang ausfallen, was den Spielfluss stört.
Screenshot
FAZIT
Die Welt von Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set ist vielleicht nicht die kreativst umgesetzte Spielwelt, die ich in einem Open-World-Spiel erleben durfte, doch ich denke gerade durch die vielen bekannten Dragon-Ball-Gesichter und die vielen Anspielungen auf vergangenen Episoden, gibt es jede Menge Fanservice, was der Spielgefühl sehr gut tut. Insgesamt kann ich das Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set allen DBZ-Fans nur wärmstens empfehlen, zumindest, wenn besagte Fans über die teils ellenlangen Ladezeiten hinwegsehen können.

Littlelink *, 4.838 Zeichen, veröffentlicht am 06.10.2021 •
Singleplayer: 82%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei MSM
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 24.09.2021, Preis: 59,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #1 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #2 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #3 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #4 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #5 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #6 Dragon Ball Z: Kakarot + A New Power Awakens Set, Screenshot #7

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!