Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version)

Nintendo Wii

Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Nunchuk Wii Classic Controller GameCube-Controller
Releasedate: 13.02.2009, Preis: ca. 45-50€, 1-4 Spieler/innen
ROUND FOUR... FIGHT!
Auf dem GameCube gab es bereits zwei Naruto-Beat-'em-ups, die durchaus ihre Qualitäten hatten, vor fast genau einem Jahr erschien der erste Naruto-Fighting-Titel für die Wii, der ebenfalls nicht von schlechten Eltern war, und nun liegt uns hier der zweite vor - das macht insgesamt schon vier Naruto-Prügler für Nintendo-Heimkonsolen...
Screenshot
Dabei sind sich die Games so ähnlich, wie damals die ganzen Ableger der Serie "Street Fighter II": Dort ein paar neue Moves, hier einige neue Charaktere, dort die Musik geändert, hier die Balance verbessert... ...doch alles in allem war es irgendwie stets dasselbe Game.
Screenshot
Andererseits war der Sprung von "Street Fighter II" zu "Super Street Fighter II Turbo" letzten Endes höher, als vom ersten GCN-Naruto zu NCONR2 für die Wii! Ausserdem ist die Konkurrenz heute ungleich zahlreicher als noch damals in den 90ern.
Screenshot
RUMGEKREBSE
Lobenswert ist zunächst einmal der 16:9-Modus, der, nicht wie bei so manch anderen Wii-Games, keine Mogelpackung, sondern wirklich sehr gut gemacht ist! Darüber hinaus kann die Anzeige sogar auf 480p eingestellt werden, was auf HDTV-Geräten tatsächlich einen Unterschied macht. Als weiteres "Novum" wird neben Wiimote, Nunchuk und Classic Controller jetzt auch der GameCube-Controller unterstützt.
Screenshot
Dafür wurde jedoch wieder mal auf einen Online-Modus verzichtet, was nach mittlerweile 3 Vorgängern und immer nur recht minimalen Veränderungen, nicht akzeptabel ist, vor allem nicht, wo doch Zocken über's Internet in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen hat und man erneut den Vollpreis für NCONR2 verlangt. Das ist schon ein bisschen mager, liebes Entwicklerstudio: Ihr krebst am ewig selben Quelltext rum, lasst die echten Innovationen aussen vor, wollt aber trotzdem immer wieder voll abkassieren - da wäre doch wohl zumindest die Klopperei über das WiFi eine faire Sache gewesen, hm?
Screenshot
WESENTLICHE VERÄNDERUNGEN
Wirklich wesentliche Veränderungen zu NCONR1 gibt es also nicht, doch dafür machen die Details eine Menge aus. Das Gameplay ist eine Spur flüssiger, weil vor allem das Combo-System und die Balance der Charaktere zueinander stark verbessert wurden. Das bemerkt man allerdings nur, wenn man sich wirklich ausgiebig mit einem der Vorgänger beschäftigt hat. Wer nur gelegentlich mal ein paar Runden mit Naruto und seinen Kollegen ein paar Ohrschellen austeilt, wird jedenfalls keine großen Änderungen wahrnehmen.
Screenshot
Dasselbe gilt auch für Augen und Ohren: Der Grafikstil ist derselbe geblieben und wirkt nach wie vor fast so, als gucke man eine Naruto-TV-Episode. Das unterstreichen auch die gut synchronisierten Sprüche während der Matches und die Sequenzen im Story-Mode, während derer sich die Charaktere unterhalten oder Wortgefechte liefern.
Screenshot
Zudem passt der Soundtrack hervorragend ins Konzept: Gefälliger, eingängiger Japano-Rock-Pop mit gaaanz leichten Danceflooreinflüssen. Niemals nervig, niemals treibend, sondern stets genau richtig. Somit wird man Fans der Manga- und Animeszene gerecht, nervt aber nicht jene, die damit nichts anfangen können.
Screenshot
PASSENDE LOKATIONEN & 71 SECRETS
Wollt Ihr allein zocken, bietet Euch der Story-Modus dutzende Missionen - hier schaltet Ihr übrigens auch den Großteil der insgesamt 71 Secrets frei. Zwar lauten fast alle Missionsziele stumpf "Biesiege Deinen Gegner!", aber dafür lockern die Sequenzen vor und nach den Matches das Ganze sehr auf. Hier habt Ihr einiges zu tun, ohne, dass es langweilig wird.
Screenshot
Habt Ihr im Laufe der Zeit alle Geheimnisse freigeschaltet, dürft Ihr später im Multiplayer aus bis zu 35 Charakteren des Naruto-Universums wählen und natürlich auch aus den passenden Lokationen - für diese dürft Ihr übrigens auch bestimmen, ob Hindernisse wie Kisten und dergleichen dort vorhanden sein sollen. Ebenso gibt es wie bei jedem guten Beat 'em up mehrere Optionen, die den Spielverlauf als solchen beeinflussen: Dauer des Timers, wie schwer soll die CPU sein, wieviel Schaden richten Attacken an, Anzahl der Runden, die gewonnen werden müssen und so weiter.
Screenshot
FAZIT
Meine Wertung wäre höher ausgefallen, wenn es die Möglichkeit gäbe, mit Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 ins WiFi zu gehen, denn so ist es nicht mehr und nicht weniger als ein erneutes Update für den damals auf dem GameCube veröffentlichten allerersten Teil, wenngleich natürlich trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb! - ein sehr gutes Beat 'em up.
Screenshot
Naruto-Fans bekommen nicht einfach nur irgendeinen Lizenztitel vorgesetzt, sondern ein wirklich rundes Package. Ebenso bedient man jene, denen der Sinn nach einem gut gemachten Prügelspiel steht: Gute Spielbarkeit, große Vielfalt, hohe Langspielzeit und ein Multiplayer, der so manche Wochenenden wie im Fluge vergehen lassen kann.
Screenshot
Neben Super Smash Bros. Brawl ist das hier mit das Beste, was die Wii im Beater-Segment zu bieten hat (Stand Februar 2009). Und schon deshalb, weil die Charakter-Kontrollen bei Brawl ja nicht unbedingt jedermanns Sache, sie aber bei NCONR1 und NCONR2 eher old-schoolig (à la Street Fighter II, Fatal Fury, etc.) orientiert sind, ist das hier eine gute Alternative, auf seine Kosten zu kommen, weil Wii-Freunde ja offenbar kein Street Fighter IV oder Super Street Fighter II Turbo HD Remix erhalten werden...
Screenshot
Der langen Rede kurzer Sinn: Ein soweit tolles Spiel, das es aber eigentlich nur wegen mangelnder Wii-Konkurrenz wert ist, "erneut" gekauft zu werden. Erstkäufer/innen schlagen aber ohne Bedenken zu - oder spielen zumindest mal ein paar Proberunden!

TheUnknown *, 5.522 Zeichen, veröffentlicht am 28.02.2009 •
Singleplayer: 78%
Multiplayer: 84%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Nunchuk Wii Classic Controller GameCube-Controller
Releasedate: 13.02.2009, Preis: ca. 45-50€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #1 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #2 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #3 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #4 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #5 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #6 Naruto: Clash of Ninja Revolution 2 (European Version), Screenshot #7

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!